Broadcast: Google Home kann jetzt auch interne Sprachnachrichten versenden

home 

Google bündelt viele Energien in die Weiterentwicklung des smarten Assistenten und auch dem Lautsprecher Google Home. Jetzt hat dieser ein kleines Update bekommen, mit dem sich der Lautsprecher in ein Heim-internes Kommunikationssystem verwandelt, mit dem Nachrichten an alle anderen Assistenten im Haushalt versendet werden können. Das ganze ist mit witzigen Features ausgestattet, funktioniert derzeit aber nur in den englischsprachigen Ländern.


Einige Haushalte dürften nicht nur einen Home-Lautsprecher haben, sondern gleich mehrere, die über die Zimmer verteilt sind. Gerade wenn man in einer größeren Wohnung oder einem Haus mit mehreren Etagen wohnt, reicht einer längst nicht mehr aus. Und da nun schon einmal in jedem Zimmer Mikrofone und Lautsprecher verteilt sind, kann man diese auch gleich praktisch nutzen. Google führt deswegen nun eine Intercom-Funktion ein.

google home broadcast

Ab sofort kann man mit dem Home-Lautsprecher in allen englischsprachigen Ländern eine interne Kommunikation starten – allerdings nur in Form einer Einbahnstraße. Es können keine direkten Telefongespräche geführt werden, sondern man kann lediglich den eigenen Lautsprecher anweisen, auf allen anderen Lautsprechern im Haushalt eine Nachricht auszugeben bzw. abzuspielen. Eine direkte Ansprache ist nicht möglich, so dass auch alle anderen Bewohner wieder nur per Broadcast antworten können.

Damit das ganze wieder etwas „Googliger“ wird, hat man sich einige witzige Dinge für die häufigsten Aussprachen überlegt. So gibt es spezielle Sounds für das Aufwachen, wenn das Essen fertig ist, wenn ein Film beginnt und einiges mehr. Diese Nachrichten werden dann von Sounds begleitet, wie etwa einer Essensglocke. Eine vollständige Liste aller unterstützten Befehle und Sounds findet ihr bei Google Support.

Aktuell wird das ganze nur in englischsprachigen Ländern unterstützt, dürfte aber wohl früher oder später auch nach Deutschland kommen. Das ganze funktioniert übrigens auch direkt vom Smartphone, wenn es in den gleichen Google-Account eingeloggt ist wie die Home-Lautsprecher.

Siehe auch
» Kultig: Ein Bastler hat den Google Assistant in ein Radio Shack Intercom integriert [Video]

» Details bei Google Support
» Ankündigung im Google-Blog

[AndroidPolice]

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.