Jacquard: Nur 10x waschen – die erste smarte Jacke von Google und Levis entzaubert sich selbst

google 

Nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit haben Googles ATAP-Abteilung und Levi’s die smarte Jacke aus dem Project Jacquard auf den Markt gebracht und bieten es nun für 350 Dollar in den USA zum Verkauf an. Die Begeisterungsstürme der Vergangenheit sind allerdings längst vorbei und nun entzaubert sich das Produkt immer weiter: Laut dem Hersteller übersteht es nicht mehr als 10 Waschgänge und muss auch ansonsten wie ein rohes Ei behandelt werden.


Als Google Mitte 2015 erstmals die smarte Kleidung vorgestellt hat, damals noch ohne Partner Levi’s, war die Begeisterung groß und viele Menschen sahen sich schon kurz darauf von oben bis unten mit smarter Kleidung – aber ganz so schnell ging es dann doch nicht. Gut zweieinhalb Jahre später ist nun die erste Jacke aus dieser Serie erhältlich, und die Begeisterung ist nicht nur längst abgeflaut, sondern das Produkt selbst hat sich entzaubert.

project jacquard

Den ersten Dämpfer gab es schon, als der Protoyp der Jacke erstmals gezeigt wurde: Nicht die gesamte Kleidung war smart, sondern lediglich ein kleiner Bereich am Unterarm der Jacke, der als Touchpad funktioniert. Außerdem muss ein großer Bluetooth-Stick angeschlossen werden, um die Jacke mit dem Smartphone zu verbinden – so dass man praktisch nur ein überdimensionales Stück Hardware hat. Ein Display oder eine weitere Rückmeldung gibt es natürlich nicht, wodurch die Bedienung dann eher auf Gesten statt auf echtem Touch basiert.

Später hatte man dann zugegeben, dass die Jacke zwar in die Waschmaschine kann, aber nicht in den Trockner gehört und besser nur an der Luft getrocknet wird. Jetzt hat man auch eingestehen müssen, dass die Jacke nur höchstens 10 mal gewaschen werden kann, bevor der Hersteller den vollen Funktionsumfang nicht mehr garantieren kann. Das ist natürlich nicht wirklich viel und ist insbesondere bei einem Jeans-Produkt mehr als enttäuschend, das ja normalerweise deutlich mehr aushält.

The Jacket is designed to withstand up to 10 washes with the Jacquard snap tag removed but your experience may vary by usage and wash conditions.




Project Jacquard

Die Jacke und vermutlich auch das gesamte Projekt entzaubern sich damit selbst und halten längst nicht das, was man sich damals erhofft hat – vermutlich sieht man das auch bei Google so und hatte deutlich ambitioniertere Ziele. Die Jacke dürfte sich wohl aufgrund dieser Mängel und dem nicht wirklich großen Funktionsumfang als Flop erweisen und dürfte wohl nicht all zu lange auf dem Markt angeboten werden.

Dennoch hat man vermutlich sehr viele Erfahrungen gesammelt, die vielleicht in späteren Produkten zum Einsatz kommen könnten. Fraglich ist aber natürlich, ob man das wirklich braucht. Eine Smartwatch ist deutlich leichter zu bedienen und hat einen größeren Funktionsumfang und kostet noch dazu auch weniger als EINE Jacke, die man dann nicht einmal vernünftig waschen und trocknen kann. Das wird wohl für Google und Levi’s ein Satz mit X werden.

Aber vielleicht versucht man es einfach nochmal mit smarten Schuhen 😉

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.