Android: Google rollt September-Sicherheitsupdate für Nexus-Geräte und Pixel-Smartphones aus

android 

Es ist wieder Anfang des Monats, und Google rollt wieder das aktuelle Sicherheitsupdate für den Monat September für das Smartphone-Betriebssystem Android aus. Dieses stopft wieder Dutzende von Lücken, die in den vergangenen Wochen entdeckt worden sind. Wie üblich befinden sich die meisten Lücken wieder im Mediaserver von Android, der seit langer Zeit das Einfallstor Nummer 1 ist.


Durch das Wochenende und den Feiertag in den USA hat es mit dem Sicherheitsupdate in diesem Monat etwas länger gedauert, aber nun hat Google es doch noch veröffentlicht und rollt es ab sofort für alle eigenen Smartphones aus. Die Verzögerung ist vermutlich auch dadurch zu erklären, dass das Update in diesem Monat intern aus zwei Teilen besteht – einer vom 1. September und einer vom 5. September. Die Aufteilung ist auch darauf zurückzuführen, dass nicht alle Updates für alle Geräte gedacht sind.

Android Oreo Logo

Diesen Monat gibt es gleich zehn kritische Fehler im Media Framework von Android sowie auch weitere Fehler mit den WLAN-Treibern von Broadcom und auch eine Lücke im Netzwerk-System des Linux-Kernels. Viele Fehler bzw. gestopfte Lücken beziehen sich auch wieder auf MediaTek und Qualcomm, so dass die Lücken nicht immer alle Geräte betreffen, diese dadurch aber natürlich nicht kleiner werden.

Durch die Zweiteilung des Updates relativiert sich dann auch wieder Nokias Meisterstück mit dem vielleicht zu früh ausgerollten Sicherheitsupdate. Vermutlich beinhaltet dieses nur die Lücken vom 1. September und enthält die heutigen noch nicht – natürlich können diese aber auch nachgeliefert werden. Vielleicht war es dann doch nicht so klug vom finnischen Hersteller, vorzupreschen und Google einholen zu wollen. Aber natürlich schmälert das nicht den Aufwand, den das Unternehmen betreibt und sich so zu einem Vorbild aufschwingt.





Das Update wird ab sofort ausgerollt und steht für folgende Smartphones zur Verfügung:

  • Pixel
  • Pixel XL
  • Pixel C
  • Nexus 6P
  • Nexus 5X
  • Nexus 6
  • Nexus Player
  • Nexus 9

Die noch aktiv mit aktuellen Betriebssystem-Versionen unterstützten Smartphones Pixel, Pixel XL, Nexus 5X, Nexus 6P sowie das Pixel C und der Nexus Player bekommen das Update im Zuge des Updates auf Android Oreo.

Ob und wann alle anderen Hersteller nachziehen ist wie immer unklar. Normalerweise werden aktuelle Smartphones aber schon nach wenigen Tagen ebenfalls mit diesem Update versorgt. Die direkten OTA- und Factory Images-Downloads stehen derzeit noch nicht zur Verfügung.

» Die Details zum September-Update

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.