Take a Screenshot: Der Google Assistant kann jetzt auch Screenshots aufnehmen

assistant 

Obwohl Smartphones eigentlich nur über relativ wenige Hardware-Buttons verfügen, gibt es doch eine ganze Handvoll Möglichkeiten um einen Screenshot aufzunehmen – und die meisten davon sind nicht unbedingt intuitiv. Jetzt bekommt auch der Google Assistant ins Spiel und kann ebenfalls mit einem einfachen Befehl Screenshots aufnehmen und diese dann speichern, weiter verarbeiten oder mit einer beliebigen App teilen.


Jeder Hersteller hat seine eigene Tastenkombination zum Anfertigen eines Screenshots erfunden und etabliert, bleibt dem aber im Laufe der Jahre durch die Umbelegung von Buttons selbst nicht treu. So kann man den Task- und den Power-Button gleichzeitig drücken (was für einige Nutzer schon gar nicht so einfach ist), manchmal auch den Home- und den Power-Button gleichzeitig und bei einigen anderen reicht auch ein großflächiger Wisch über das Display.

assistant screenshot

Spätestens wenn man sich ein neues Smartphone zulegt, muss man wieder von vorne anfangen zu rätseln, wie mit diesem ein Screenshot erstellt wird. Der Google Assistant bekommt nun ebenfalls eine solche Möglichkeit und kann damit für eine Vereinheitlichung sorgen, die dann auf jedem Smartphone funktioniert. Um einen Screenshot aufzunehmen muss man einfach nur „Take a Screenshot“ sagen oder genau diesen Befehl per Text eintippen.

Natürlich wird dann kein Screenshot vom Assistant-Fenster angefertigt – das wäre ja sinnfrei. Der Assistant fährt sich selbst in den Hintergrund und es ist die zuletzt geöffnete bzw. hinter dem Assistenten liegende App zu sehen. Für zeitgerechte Screenshots von Animationen, Videos oder anderen Dingen ist diese Methode nicht geeignet, da sie etwas Zeit zum Auslösen benötigt. Für den normalen Screenshot geht das aber vor allem mit dem Sprachbefehl recht praktisch und könnte schnell zur neuen Standard-Methode für viele Nutzer werden.

Die Funktion zum Aufnehmen eines Screenshots ist nicht neu, war bisher aber nicht per Sprachbefehl zugänglich und versteckte sich in der „Whats on my Screen?“-Funktion. In deutscher Sprache funktioniert das bei mir derzeit nicht, dürfte aber sicher bald nachgerüstet werden.

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Take a Screenshot: Der Google Assistant kann jetzt auch Screenshots aufnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.