Hinweise im Quellcode: Android bekommt Unterstützung für Akkustand-Info von Bluetooth-Geräten

android 

Es gab Zeiten, in denen Android mit Bluetooth auf Kriegsfuß stand und es immer wieder Probleme mit der Verbindung von zwei Geräten gegeben hat. Diese Probleme wurden glücklicherweise schnell behoben, aber tatsächlich unterstützt Android bis heute einige vom Standard angebotene Funktionen nicht – ganz im Gegensatz zur Konkurrenz. Jetzt gibt es Hinweise darauf, dass sich dies im Bereich der Anzeige des Akku-Stands schon bald ändern wird.


Im Bluetooth-Standard ist seit langer Zeit die Möglichkeit verfügbar, den Akku-Stand eines mit dieser Technologie angeschlossenen Geräts anzuzeigen – wenn es das Gerät selbst denn auch unterstützt. So bekommt man eine ungefähre Ahnung davon, ob es sich noch lohnt sich die Kopfhörer ins Ohr zu stöpseln oder ob nach dem ersten Song sowieso Schluss ist. Durch das fehlende Display sind die Geräte normalerweise ja nicht in der Lage, ihren Ladestand selbst anzuzeigen.

bluetooth battery

Jetzt gab es erste Entdeckungen im Quellcode von Android, die stark darauf hinweisen dass auch Google endlich aufgewacht ist und eine solche Anzeige in das Betriebssystem integrieren wird. Ist man mit einem Bluetooth-Gerät verbunden, kann auch dessen Ladestand schon bald direkt in der Statusleiste des Betriebssystems angezeigt werden – und zwar auf einer gewohnten Skala von 0 bis 100. Es gibt also nicht nur eine Warnung bei einem niedrigen Stand, sondern eine umfangreiche Anzeige.

Ist man mit mehreren Geräten gleichzeitig verbunden, dann dürfte die Anzeige wohl in die Liste der verbundenen Bluetooth-Geräte wandern und dort angezeigt werden. Eine genaue Information rund um diese Umsetzung gibt es aber noch nicht, aber es kann keine große Hexerei sein, dies in das Betriebssystem zu integrieren. Im Quellcode von Android O finden sich bisher keine Hinweise, so dass es diese Funktion wohl so schnell noch nicht auf die Smartphones schafft.

Denkbar ist aber dass es die Funktion mit dem ersten Android-Update von O auf die Version 8.1 auf die Smartphones schaffen könnte. Auf dem iPhone gibt es diese Funktion schon seit langer Zeit und auch einige Smartphone-Hersteller wie Samsung oder LG haben diese Funktion bei ihren Android-Versionen bereits nachgerüstet.

Da Google nun ein Teil des Bluetooth-Direktorium ist, wird es auch Zeit dass man die Funktionen dieser Technologie in vollem Umfang unterstützt.

[9to5Google & Bild: Bluetooth Headset Battery]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.