Google-Doodle: Zu Ehren von Victor Hugo – 155 Jahre Les Miserables

google 

Am heutigen 30. Juni schaltet Google mal wieder ein Doodle auf den Startseiten vieler Länder, unter anderem auch in Österreich und Schweiz. Heute wird der französische Schriftsteller Victor Hugo geehrt, der bis heute eine große Bedeutung für die französische Literatur hat und zahlreiche, bis heute bekannte, Werke verfasst hat. Heute kommt wieder ein Slide-Doodle zum Einsatz, das gleich mehrere Bilder zeigt.


Google Doodle Zu Ehren von Victor Hugo

Das Doodle besteht aus insgesamt fünf Slides, die die verschiedenen Lebensstationen und Werke von Victor Hugo zeigen. Auf dem ersten Slide, der das eigentliche Doodle darstellt, ist er selbst im hohen Alter zu sehen, inklusive französischer Flagge über seinem Antlitz. Das Google-Logo ist heute einmal in Handschrift geschrieben und lehnt sich stark an Hugos Unterschrift an, die ihr bei Wikipedia sehen könnt. Damit ist dann auch gleich die Verbindung zu seinem Schaffen als Schriftsteller hergestellt.

Das zeigen die weiteren Slides

victor hugo

Im Jahr 1831 schrieb er seinen ersten großen Roman, „Der Glöckner von Notre Dame“, geschrieben, was auf diesem Slide auch sehr gut zu erkennen ist.

victor hugo

Im Jahr 1856 schrieb er das hierzulande nicht ganz so bekannte Gedicht Contemplations („Besinnliche Betrachtungen“).




victor hugo

Im Jahr 1862 schrieb er seinen wohl größten Erfolg, „Les Misérables „, das mehr als 50x verfilmt wurde und bis heute unter anderem als Musical große Erfolge feiert.

victor hugo

Das letzte Slide zeigt sein Vermächtnis bzw. die heute größte Erinnerung an ihn: Eine überlebensgroße Statue am Meer von Saint Peter Port.

Victor-Marie Hugo verfasste Gedichte sowie Romane und Dramen und betätigte sich als literarischer, aber auch politischer Publizist. Mehrfach war er, als Angehöriger der Pairskammer, Abgeordneter oder Senator, auch direkt politisch aktiv. Während er im deutschsprachigen Raum weniger bekannt ist als etwa Molière, Voltaire oder Balzac, gilt er vielen Franzosen als ihr größter Autor überhaupt. Sein Schaffen kann teils der Romantik, teils dem Realismus zugeordnet werden.

Aus dem Doodle und auch aus der verlinkten Suchanfrage geht übrigens nicht hervor, warum er genau heute geehrt wird. Victor Hugo ist am 26. Februar 1802 geboren und am 22. Mai 1885 gestorben – einen runden Geburtstag oder Todestag feiert er also heute nicht. Auch das Doodle spricht nur von „zu Ehren von Victor Hugo“ – schade, dass man das nicht genauer angegeben hat. Erst aus der Doodle-Beschreibung im Archiv geht dann hervor, dass am 30. Juni 1862, also vor genau 155 Jahren, das letzte Kapitel von „Les Misérables “ veröffentlicht wurde.



Bedeutung von Victor Hugo

Ein Großteil der Werke von Victor Hugo wird heute nicht mehr gelesen, aber mit „Der Glöckner von Notre Dame“ und „Les Misérables “ hat er der Welt zwei Werke hinterlassen, die auch heute noch weltbekannt sind. Für die Franzosen gilt er bis heute als der größte Schriftsteller des Landes und ist mit dem Status von Goethe in Deutschland zu vergleichen.

Obwohl Victor Hugo heute – mit Ausnahme von Les Misérables – eher selten gelesen wird, hat er eine ähnliche Bedeutung für die Franzosen, wie Goethe sie im deutschen Sprachraum hat.
Auch auf der Insel Guernsey ist er noch populär. Sein Name ziert Geschäfte und Lokalitäten. Das Victor-Hugo-Haus erfreut sich vieler Besucher. In Saint Peter Port blickt er als überlebensgroße Statue aufs Meer hinaus in Richtung Frankreich.

Aber Hugo hat nicht nur große Werke geschrieben, sondern hat sich auch schon sehr früh für das Urheberrecht bzw. einem Vorläufer davon eingesetzt.

„Das Buch als Buch gehört dem Autor, aber als Gedanke gehört es – der Begriff ist keineswegs zu mächtig – der Menschheit. Jeder denkende Mensch hat ein Recht darauf. Wenn eines der beiden Rechte, das des Autors oder das des menschlichen Geistes, geopfert werden sollte, dann wäre es, zweifellos, das Recht des Autors, denn unsere einzige Sorge gilt dem öffentlichen Interesse, und die Allgemeinheit, das erkläre ich, kommt vor uns.“

victor hugo

[Wikipedia]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.