Android: Google rollt Juni-Sicherheitsupdate für Nexus-Geräte und Pixel-Smartphones aus

android 

Der Monat Juni ist zwar schon ein paar Tage alt, aber durch das verlängerte Wochenende kommt das Android-Sicherheitsupdate für diesen Monat erst jetzt. Seit gestern Abend rollt Google das Update für viele Nexus- und alle Pixel-Smartphones aus und stopft dabei wieder eine Reihe von Sicherheitslücken und behebt Bugs im Betriebssystem. Mit diesem Update wird endlich auch der Freeze-Bug des Pixel behoben.


Jeden Monat rollt Google ein Sicherheitsupdate für die eigenen Smartphones aus, mit denen diese nicht nur auf dem neuesten Stand bleiben sondern auch vor Angriffen durch Sicherheitslücken geschützt bleiben. Außerdem werden kleinere und größere Bugs mit diesem Update behoben, die sich im Laufe der Zeit oder mit einem der vorhergehenden Updates eingeschlichen haben. Verteilt wird das Update per OTA, es lässt sich aber auch schon vorher beziehen.

android nougat

Das seit gestern Abend ausgerollte Update ist vor allem die Besitzer eines Pixel-Smartphones Gold wert, denn der seit Anfang an im Smartphone bestehende Freezing-Bug wird nun endlich behoben. Dieser betraf zwar nur wenige Nutzer, aber wer von einem ständig schlecht performenden oder gar eingefrorenem Smartphone geplagt ist, der wird froh sein dass es damit nun endlich vorbei ist. Desweiteren gab es keine speziellen Erwähnungen von Smartphones, sondern lediglich viele gestopfte Sicherheitslücken.

Das Update steht für folgende Smartphones zur Verfügung

  • Pixel
  • Pixel XL
  • Pixel C
  • Nexus 6P
  • Nexus 5X
  • Nexus 6
  • Nexus Player
  • Nexus 9 LTE
  • Nexus 9 Wi-Fi

Der Rollout hat bereits begonnen, wer diesen nicht mehr abwarten möchte kann sich aber auch wie üblich bereits die OTA- oder die System-Images herunterladen und die neueste Version manuell auf das Smartphone bzw. Tablet bringen.

» Juni-Update: OTA-Images
» Juni-Update: System-Images

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.