Kleines Update: GIFs aus dem Gboard lassen sich jetzt auch in Google+ einfügen

+ 

Egal ob Messenger oder Social Network: Um GIF-Animationen kommt man nicht mehr herum und sie finden sich in immer mehr Apps. Mit dem Start von Gboard im Dezember des vergangenen Jahres hat Google diese nicht ganz neue Art der Kommunikation auch direkt in die Keyboard-App gebracht. Noch unterstützen nur wenige Apps das Einfügen dieser Animationen aus der Tastatur-App heraus, doch es werden stetig mehr. Mit dem letzten Update hat nun auch die Google+ App diese Unterstützung bekommen.


Man kann sich darüber streiten ob GIF-Animationen tatsächlich in eine Keyboard-App gehören oder man nicht besser bei Emojis hätte aufhören sollen. Aber da sie nunmal da sind und sich sehr großer Beliebtheit erfreuen, integrieren immer mehr Apps deren Unterstützung und lassen in ihren eigentlich als Text deklarierten Eingabefeldern auch GIF-Animationen zu.

google plus gboard gif

Mit dem letzten Update auf die Version 9.6 der Google+ App für Android unterstützt nun auch das Netzwerk das Einfügen von GIF-Animationen direkt in einen Beitrag. Dazu wählt man ganz einfach die Emoji-Ansicht aus dem Keyboard aus und wählt dann im unteren Navigationsbereich den Reiter für GIF aus. Dort öffnet sich dann direkt eine Ansicht mit den beliebtesten GIF-Animationen inklusive eines Suchfelds für weitere Animationen. Mit einem Touch auf die Animation ist diese dann automatisch in den Beitrag eingefügt.

Google+ unterstützt für das Erstellen eines neuen Beitrags auch das Einfügen von mehreren GIF-Animationen gleichzeitig, wer sich also aus dem reichhaltigen Fundus nicht für eine Variante entscheiden kann, kann auch gleich mehrere verwenden 😉

Wenn das GIF-Wörtchen noch durchgestrichen ist, dann ist das Update vermutlich noch nicht durchgelaufen. Wer das Update über den Play Store nicht mehr abwarten kann, kann sich die Version 9.6 auch direkt bei APK Mirror herunterladen und über die Bestehende App drüber installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.