Google Home App für Android schlägt jetzt auch Musik aus Play Music und Spotify vor

home 

Mit dem Start des in Hardware gegossenen Assistenten Google Home wurde auch die Cast-App umbenannt, hat den gleichen Namen und eine völlig neue Oberfläche bekommen. Jetzt wurde diese Oberfläche um einen weiteren Tab ergänzt, der den Fokus der App noch ein Stückchen weiter in eine ganz andere Richtung als bisher verschiebt. Mit dem Listen-Tab kann nun auch Musik vorgeschlagen und abgespielt werden.


Möchte man auf seinem Android-Smartphone oder Tablet Musik hören oder ein Video ansehen, dann öffnet man normalerweise eine App wie Play Music oder Spotify für Audio-Streams oder YouTube und Play Movies zum Ansehen von Filmen oder Serien. Nun drängt sich aber auch die Home-App mit herein und möchte die erste Anlaufstelle für den Medienkonsum werden, in dem der Nutzer von dort direkt Inhalte vorgeschlagen bekommt und diese auf ein Cast-fähiges Gerät streamen kann.

google home listen tab

Mit dem Redesign im vergangenen Jahr hat sich der Fokus der App vom Verwalten der Cast-Geräte hin auf den Medienkonsum verschoben. Auf der Startseite fanden sich seitdem nicht mehr die gefundenen Geräte aus dem WLAN-Netzwerk, sondern die beiden Tabs DISCOVER und WATCH. Während im Discover-Tab neue Apps zu finden sind die mit Google Cast kompatibel sind, finden sich im Watch-Tab Videos aus YouTube, Play Movies und anderen Diensten.

Seit wenigen Tagen kam nun der LISTEN-Tab dazu, der das ganze auch auf Audio-Streams überträgt. Dort finden sich Vorschläge für Playlisten und Songs aus Play Music oder auch Spotify, die direkt von dort gestartet und auf einem Cast-fähigen Gerät abgespielt werden können. Die Tabs werden im übrigen nur dann angezeigt, wenn sich tatsächliche entsprechende Geräte im Netzwerk befinden.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: