Google Cast heißt jetzt Google Home: Neue Bezeichnung, neues Icon & überarbeitete Oberfläche

googlecast 

Mit dem smarten Lautsprecher Home hat Google eine neue Plattform zur Heim-Automatisierung geschaffen, die nicht nur die Websuche und den Assistant in das Wohnnzimmer bringen, sondern auch Inhalte auf andere Geräte streamen soll. Diese Bezeichnung wird nun auch für die gesamte Stream-Funktionalität von anderen Geräten verwendet und die Android-App ‚Google Cast‘ wurde nun ebenfalls in ‚Google Home‘ umbenannt.


Es hat sich vor einigen Wochen schon abgezeichnet, dass die Google Cast-App in Google Home umbenannt wird, und jetzt ist es soweit: Seit gestern wird ein Update für die Android-App ausgerollt, das sowohl den neuen Namen als auch ein neues Icon mit sich bringt. Das Cast-Symbol ist nun verschwunden und wird durch ein Haus-Symbol ersetzt, das in den vier typischen Google-Farben gehalten ist.

google-cast-google-home

Aber nicht nur die Bezeichnung und das Icon hat sich geändert, sondern auch die Oberfläche der App wurde einem kleinen Redesign unterzogen: Die Startseite besteht nun nicht mehr aus drei Tabs sondern nur noch aus Zwei. Der Tab zum Verwalten der Cast-Geräte ist verschwunden und ist nun in den Einstellungen verschwunden, die auch direkt in der oberen Leiste verlinkt sind. Die Inhalte der beiden anderen Tabs haben sich nicht geändert, der eine zeigt Inhalte der andere Cast-fähige Apps.

google-home-app

Das obere Suchfeld ist verschwunden und wurde durch eine Titelleiste ersetzt, die auch weiterhin das Hamburger-Menü und die Einstellungen sowie die Verlinkung der Geräte im WLAN-Netzerk enthält. Dafür gibt es nun ein Suchen-Symbol in Form eines FAB-Buttons. Da die Suchfunktion wohl nicht ganz so häufig verwendet wird, muss diese nun auch nicht mehr so viel Platz einnehmen. Die meisten Nutzer dürften ohnehin direkt aus ihren Apps casten und nicht aus der Home-App heraus.



Die reine Technologie zum streamen wird auch weiterhin „Google Cast“ heißen, ist aber nun nicht mehr ganz so präsent wie bisher. In allen anderen Apps dürfte weiterhin das Cast-Symbol bestehen bleiben, da das Haus-Symbol exklusiv nur für Home verwendet wird. Durch die Umbenennung soll vor allem in Zukunft die neue Home-Plattform promotet werden, mit der man sich wahrscheinlich eine ähnliche schnelle Verbreitung wie mit Cast erhofft.

Das Update wird seit gestern über den Play Store ausgerollt und sollte in den nächsten Tagen bei allen Nutzern angekommen sein. Wer das Update nicht mehr abwarten kann, kann sich die Datei wie üblich auch bei APK Mirror herunterladen und direkt über die bestehende App drüber installieren. In Zukunft dürfte sich der Funktionsumfang noch erweitern, da Home deutlich mehr Möglichkeiten als das reine Cast bietet.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.