Google Play: App-Entwickler können jetzt auch Sale-Aktionen starten und Apps verbilligen

play 

Android-Entwickler sind bei der Preisgestaltung ihrer Apps im Play Store völlig frei und können ihre Produkte entweder Kostenlos oder zu einem beliebigen Preis anbieten. Seit gestern bietet man Entwicklern nun auch die Möglichkeit an, einen echten Sale zu veranstalten und ihre Apps vorübergehend zu einem günstigeren Preis anzubieten. Dazu gibt es allerdings auch einige Regeln zu beachten.


Entwickler können die Preise im Play Store nicht nur einmalig festlegen, sondern konnten diesen immer wieder ändern und so Aktionen mit einem günstigeren Kaufpreis starten. Allerdings wurde dies bisher im Play Store nicht als Aktion angezeigt, sondern stets als Standard-Preis übernommen. Das kurzfristige Gratis-Anbieten einer App war bisher gar nicht möglich, denn wenn eine App nur ein einziges mal Gratis angeboten wurde, konnte anschließend kein Preis mehr eingegeben werden.

play store sale

Ab sofort haben Entwickler nun die Möglichkeit, einen echten Sale- bzw. Aktions-Preis anzubieten und diesen auch entsprechend im Play Store zu kennzeichnen. Läuft eine Aktion, sieht der Nutzer nun den ursprünglichen Preis direkt über dem Kaufen-Button und kann sich so ein Bild davon machen, wie viel wirklich gespart wird. Außerdem wird eine Restlaufzeit direkt unter dem Button angezeigt, auf dem zu sehen ist wie lange dieser heruntergesetzte Aktionspreis noch gilt.

Es gibt aber eine Reihe von Regeln zu beachten, wenn man einen Sale-Preis anbieten möchte: Der Preis muss mindestens 30 PRozent unter dem normalen Verkaufspreis liegen, die Dauer eines Sales kann nur zwischen einem und acht Tagen liegen und es darf in den letzten 30 Tagen kein Sale für diese App stattgefunden haben. Außerdem ist zu beachten, dass die App während der Sale-Phase nicht mehr in den Top-Kategorien für Kauf-Apps angezeigt wird, wenn es für den Aktionszeitraum kostenlos angeboten wird.



Zur Zeit wird der Nutzer nur direkt bei der App-Info über den neuen Preis bzw. über den Sale informiert. Einen eigenen Sale-Bereich für den Play Store gibt es zur Zeit noch nicht, dürfte aber sicherlich in Planung sein und schon bald als neue Kategorie in den Store integriert werden. In diesem Punkt hat sich Google bisher noch nicht geäußert und auch im Support-Dokument ist von einer solchen Auflistung noch keine Rede.

Die neue Sale-Funktion wurde in den vergangenen Wochen mit einigen ausgewählten Entwicklern getestet, so dass einige Nutzer vielleicht in der Vergangenheit schon einige Apps mit einem Sale-Preis gesehen haben. Es bleibt abzuwarten ob Entwickler und Unternehmen diese neue Möglichkeit als Marketing-Instrument entdecken und so die Verbreitung ihrer eigenen Apps steigern wollen.

» Anleitung & Details im Play Store Developer Support

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel: