Update für die Google Docs-App: Bilder bearbeiten, Text verschieben & Header-Footer-Bearbeitung

docs 

Googles Entwickler arbeiten seit längerer Zeit daran, immer mehr aus dem Browser bekannte Funktionen aus Google Docs auch in die Smartphone-Apps zu bringen. Mit dem aktuellen Update macht man nun wieder einen großen Schritt nach vorn und ermöglicht es jetzt auch, eingefügte Bilder umfangreich zu bearbeiten, Text per Drag & Drop zu verschieben und Header sowie Footer-Bereiche einzufügen und zu bearbeiten.


Aufgrund des eingeschränkten Platzes auf dem Smartphone-Display ist es nicht ganz so einfach, alle Funktionen aus der großen Desktop-Version auch auf den mobilen Geräten umzusetzen. Durch geschicktes UI-Design gelingt es den Entwicklern aber immer wieder, noch mehr Möglichkeiten zur Bearbeitung von Dokumenten unterzubringen. Wenn man bedenkt dass es anfangs nur einen Lesen-Modus gab, ist man schon sehr weit gekommen.

google docs app

Den größten Zuwachs an Funktionalität gab es bei der Bearbeitung der in das Dokument eingefügten Bilder. Diese können jetzt auch in der App frei in der Größe verändert und auch gedreht werden. Auch der Rahmen rund um die einzelnen Bilder kann ausgetauscht und angepasst werden. Wie sich das Bild in den Fließtext einbinden soll kann nun ebenfalls innerhalb der App festgelegt werden. All diese Funktionen sind in einem neuen Bilder-Tab untergebracht, der bei der Auswahl eines Fotos erscheint.

Als nächstes kann nun tatsächlich auch Text per Drag & Drop im Dokument verschoben werden. Dazu muss dieser markiert und dann einfach nur festgehalten und an die gewünschte Stelle verschoben werden. Das ist auf dem kleinen Display zwar nicht ganz so einfach, aber dafür geht es noch immer schneller als das Ausschneiden oder Kopieren und das anschließende Einfügen an der gewünschten Stelle.



Als letzte Neuerung kann nun auch der Header und der Footer eines Dokuments angezeigt, hinzugefügt und bearbeitet werden. Getrennt werden diese Bereiche vom restlichen Dokument durch eine kaum sichtbare Linie und auch durch eine leicht andere Schriftart.

Das Update wird seit zwei Tagen über den Play Store ausgerollt und sollte in den nächsten Tagen bei allen Nutzern angekommen sein. Wer das Update nicht abwarten kann, kann sich die APK-Datei wie üblich bei APK Mirror herunterladen und über die bestehende App installieren.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: