Play Store: Installierte Apps lassen sich in Top-Listen jetzt ausblenden

play 

Um neue und populäre Apps im Play Store zu finden, haben sich die diversen Toplisten in den einzelnen Kategorien in der Vergangenheit als praktische Helfer erwiesen. Immer wieder befinden sich aber natürlich auch Apps in diesen Auflistungen, die man bereits installiert hat. Mit einem neuen Schieberegler lassen sich diese nun in den einzelnen Listen ausblenden.


Immer wieder gibt es Apps in den Top-Listen und Charts, die dort Dauergast sind und sich ständig in den oberen Reihen befinden. Diese sind zwar direkt in der Auflistung gekennzeichnet und sind auf den ersten Blick als bereits installiert erkennbar, aber dennoch müssen diese beim Scrollen immer wieder übersprungen werden. Ist natürlich kein großes Hindernis, aber dennoch haben die UI-Designer nun eine Möglichkeit geschaffen, diese auszublenden.

Google Play Store

Direkt über den einzelnen Top-Listen findet sich nun ein Schieberegler, mit dem sich die bereits auf dem Smartphone installierten Apps ausblenden lassen. Wird der Schieber bewegt, ändert sich die Liste mit einer kleinen Animation, so dass auch ersichtlich ist welche Apps ausgeblendet werden. Um dem Nutzer auch zu signalisieren dass – und welche – Apps ausgeblendet wurden, wird die Numerierung normal fortgesetzt und überspringt einige Teile.

Standardmäßig war die Option zumindest bei mir aktiviert, so dass die installierten Apps ausgeblendet wurden. Ändert man den Regler in einer Kategorie, merkt sich der Play Store die Einstellung und übernimmt es auch für alle weiteren Listen.

[AndroidPolice]

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel: