Rekord: YouTuber PewDiePie erreicht 50 Millionen Abonnenten – und löscht seinen Kanal ?

youtube 

Der YouTuber PewDiePie kann durchaus als Exzentriker beschrieben werden, der mittlerweile nicht mehr nur für seine Lets Play-Videos, sondern vor allem für sich selbst und seine Marke bekannt ist. Vor wenigen Tagen hatte YouTube für angebliche Algorithmen-Veränderungen kritisiert und hat die Löschung seines Kanals angedroht, sobald er 50 Millionen Abonnenten erreicht wird. Das hat er nun auch getan, allerdings nicht in der Form wie es einige vielleicht tatsächlich von ihm erwartet hätten.


PewDiePie mag vielen kein Begriff sein, aber wer sich häufig auf YouTube herumtreibt oder Interesse an der Gaming-Szene hat, der wird um den Namen und den Kanal des Schweden Felix Kjellberg nicht herumkommen. Er ist der mit Abstand erfolgreichste YouTuber und hat schon so manchen Rekord gebrochen: Er war der erste der 10 Milliarden Videos-Views auf seinem Kanal versammeln konnte und er dürfte wohl auch der reichste YouTuber sein: Jahr für Jahr verdient er 12 Millionen Dollar mit seinen Videos.

PewDiePie

In einem Wutvideo (siehe unten) hat er YouTube vorgeworfen, die Algorithmen geändert zu haben und seinen Kanal zu mobben bzw. sogar „killen zu wollen“. Aus (gespieltem) Frust hat er dann verkündet, dass er die Plattform damit bestrafen wird, dass er seinen Kanal löschen wird, sobald er 50 Millionen Abonnenten zusammen hat – zu diesem Zeitpunkt stand er bereits bei 49,7 Millionen. Aufgrund des Medien-Hypes um diese Ankündigung hat er die noch fehlenden 300.000 Nutzer in nur einem Tag gewinnen können, und hatte nun natürlich die Bringschuld.

Auf Twitter hatte er schon kurz nach Erreichen des neuen Rekords angekündigt, den Kanal in wenigen Stunden zu löschen – was ihm wiederum Schlagzeilen eingebracht hat. Am gestrigen Nachmittag veröffentlichte er dann folgendes Video, dass dann auch noch tatsächlich mit dem Titel „DELETING MY CHANNEL“ hochgeladen wurde. In diesem zeigt er, wie er seinen Zweitkanal löscht, den er erst vor weniger als zwei Monaten erstellt hat: jacksepticeye2. Möglich ist es sogar, dass dieser Kanal nur für diese Aktion erstellt worden ist.



Es war eigentlich zu erwarten, dass sich Kjellberg sein Einkommen von über 1 Million Dollar pro Monat nicht so einfach selbst zerstört, und er macht sich auch über die überzogene Reaktion der Medien lustig – und das eigentlich auch zurecht. Mittlerweile steht er dank der kostenlosen Werbung schon bei 50,2 Millionen Abonnenten und dürfte auch in Zukunft durch solche Aktionen und seinen Clickbait-Videos Erfolg haben. Vorsichtshalber hat er schon einmal angekündigt, bei 100 Millionen Abonnenten seinen Kanal PewDiePie zu schließen.

Durch den ganzen Rummel um seinen Kanal geht ein Fakt, der eigentlich im Mittelpunkt steht, nun aber leider unter: PewDiePie ist der erste YouTuber, der es geschafft hat 50 Millionen Abonnenten auf seinem Kanal zu versammeln. Normalerweise würde sich auch YouTube zu diesem Rekord äußern, doch offenbar war man selbst in Sorge dass Kjellberg tatsächlich Ernst macht und hat so die Jubelfeier abgeblasen oder zumindest verschoben. Schade eigentlich.


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Rekord: YouTuber PewDiePie erreicht 50 Millionen Abonnenten – und löscht seinen Kanal ?

Kommentare sind geschlossen.