Sync Delete: Neue Google Photos-Version erkennt lokal gelöschte Fotos und entfernt diese aus der Cloud

photos 

Mit Google Photos hat jeder Nutzer die Möglichkeit, kostenlos unbegrenzt viele Fotos in Googles Cloud zu sichern und so stets ein Backup zu haben. Über die Auto Backup-Funktion werden alle Fotos sofort nach der Aufnahme zu Photos hochgeladen und sind dann auf Googles Servern verewigt. Mit der neuen Version gibt es nun eine Abfrage, die auch das Löschen von lokalen Fotos nachträglich synchronisieren soll.


Da Google Photos auch als Galerie-App verwendet werden kann, ist die Handhabung der lokalen und der Cloud-Kopie nicht immer ganz so einfach. Die große Frage dabei ist, ob ein gelöschtes Foto automatisch auch von allen anderen Geräten entfernt werden oder ob eine Kopie beibehalten werden soll. Eine neue Funktion mit der Bezeichnung „Sync Delete“ soll nun dafür sorgen, dass der Bildbestand auf allen Plattformen gleich bleiben wird.

photos sync delete

Viele Nutzer dürften die auf ihrem Smartphone vorinstallierte Galerie-App verwenden und nicht mehr benötigte oder unnötig geschossene Fotos mit dieser löschen. Doch in den meisten Fällen ist es schon zu spät und eine Kopie aller Fotos liegt bereits auf Googles Servern. Die neue Version der Photos-App kann nun auch diese Situation erkennen und bietet nach dem nächsten Start der App nun die Option an, die gelöschten Fotos auch wieder aus der Photos-Datenbank zu entfernen.

Screenshot_2016-06-25-15-23-23

Praktisch ist eine solche Situation vor allem dann, wenn man deutlich mehr Fotos schießt als man eigentlich benötigt, oder Burst Shots erst nachträglich aussortiert. Bisher hat das ganze nur in die andere Richtung funktioniert: Wenn man ein Foto mit der Photos-App löscht, dann wird es automatisch auch vom Smartphone gelöscht – ohne das der Nutzer etwas dagegen tun könnte. Zwar wird man jedes mal darüber informiert, aber eine Möglichkeit das zu verhindern gibt es nicht.



Das Verhalten von Photos bei der Löschung ist ohnehin etwas merkwürdig: Löscht man etwas mit der App, wird auch das Original vom Gerät entfernt. Löscht man ein Foto von einem anderen Gerät oder von der Web-Oberfläche aus, bleibt es natürlich auf dem Gerät erhalten. In diese Richtung findet im Hintergrund keine Synchronisierung statt – und wäre vom Nutzer wohl auch nicht gewünscht. Andersherum kann Photos auch bereits synchronisierte Fotos vom Smartphone löschen.

Die neue Sync Delete-Funktion ist zwar sehr praktisch, und Gottseidank wird der Nutzer vorher gefragt, aber natürlich führt das wieder den Sinn eines „Backups“ Ad Absurdum, da plötzlich auch die vermeintliche Sicherheitskopie verschwunden ist. Google dürfte auf lange Sicht aber natürlich auch vor dem Problem stehen, dass die Nutzer ihre gesamten Fotos ablegen und diese nie wieder benötigen. So kann man zumindest in kleinen Schritten unnötige Fotos loswerden.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.