Google X-Chef: Das Self Driving Car-Projekt wird bald zu einem eigenständigen Unternehmen

selfdrivingcar 

Das Self Driving Car Projekt hat in den vergangenen Monaten riesige Fortschritte gemacht und mittlerweile befindet man sich längst in der Planungsphase um die Fahrzeuge auch tatsächlich auf die offenen Straßen zu bringen. In den nächsten Wochen könnten nun schon die nächsten Weichen dafür gestellt werden, denn laut dem Projektleiter steht die gesamte Abteilung kurz davor als eigenständiges Unternehmen aus Google X herausgegründet zu werden.


Angesichts der Fortschritte ist es verwunderlich, dass das Self Driving Car noch immer nur ein Projekt unter dem Dach von Google X ist und sich somit noch immer im experimentellen Status befindet. Doch dieser „Makel“ soll laut Google X-Chef Astro Teller nun bald behoben werden, und die X-Abteilung würde ihr mit Abstand berühmtestes und längstes Projekt verlieren.

selfdrivingcar garage

Schon Ende des vergangenen Jahres gab es die ersten Berichte darüber, dass das Self Driving Car als eigenes Unternehmen aus X ausgegliedert werden soll. Wie der CHef von Google X nun in einem Interview verraten hat, liegt dieser Zeitpunkt nicht mehr all zu weit in der Zukunft und im Hintergrund dürften die Weichen dafür bereits gestellt worden sein. Damit werden in der X-Abteilung natürlich auch gleichzeitig wieder viele Ressourcen für neue Projekte frei.

Die Ausgliederung hat aber nicht nur organisatorische Vorteile, sondern verwandelt die gesamte Entwicklung von einem subventioniertem Projekt in ein eigenständiges Unternehmen. Das bedeutet natürlich auch, dass es so langsam aber sicher wirtschaftlich arbeiten muss – vor allem wenn es dann unter das Dach von Alphabet geht. Dazu muss man aber natürlich auch die Fahrzeuge auf die Straßen bringen oder die entwickelte Technologie an andere Hersteller verkaufen.



Google dürfte die Ausgliederung und die Gründung eines eigenen Unternehmens sicherlich groß feiern und über die weitere Zukunft der Fahrzeuge informieren. Langsam aber sicher ist es dann an der Zeit, auch reinen Wein einzuschenken und darüber zu informieren, ob man nun tatsächlich selbst Fahrzeuge bauen und verkaufen möchte oder eben nicht. Anfangs hatte man nur geplant, die reine Technologie zu entwickeln und diese an die Auto-Hersteller zu verkaufen. Da diese aber mittlerweile selbst reihenweise an solchen Technologien arbeiten, wird das kaum noch möglich sein.

In der letzten Zeit hielt sich vor allem das Gerücht, dass Google selbst eine Fahrzeugflotte betreiben und diese als Mietwagen anbieten wolle. Ob man aber tatsächlich in dieses doch recht fremde Business einsteigen möchte, ist ebenfalls zweifelhaft. Wir dürfen gespannt sein wie es mit dem Projekt weiter geht. Da Alphabet bekanntlich ziemlich rigoros ist, müssen in nicht all zu ferner Zukunft Erfolge her.

[The Verge]



Teile diesen Artikel: