Mobile Websuche: Google testet farbenfrohes Design mit vier bunten Punkten

search 

Google führt ständig Design-Experimente an den diversen Produkten durch, die jeweils nur einer kleinen Anzahl von Nutzern angezeigt wird. Einige der Tests gehen dabei später in der Form oder auch leicht modifiziert in das Endprodukt über, einige sind auch nur für Studien konzipiert – und um letzteres dürfte es sich bei dem aktuellen Test handeln. In einem aktuellen Test werden unter jedem Eintrag in den Suchergebnissen vier bunte Punkte in den Google-Farben angezeigt.


Drei Punkte untereinander werden aktuell in einigen Google-Produkten als Hamburger-Menü verwendet und symbolisieren dem Nutzer, dass sich hier viele weitere Optionen zur aktuellen Ansicht oder zur Karte befinden. In Google Now werden, wahrscheinlich aus Platzgründen, innerhalb der Karten auch waagerecht nebeneinander angeordnete Punkte verwendet um die Einstellungen zur jeweiligen Karte aufzunehmen – aber der jetzige Design-Test führt das ganze noch einmal eine Stufe weiter.

Google Mobile Dots

Im Test wird unter jedem Suchergebnis, das sich in einer Karte befindet, eine Reihe von vier Punkten in der rechten unteren Seite angezeigt. Damit ist es also 1. ein Punkt mehr als gewohnt und 2. sind diese auch am unteren und nicht am oberen Rand angeordnet. Als Drittes kommt noch dazu, dass diese Punkte nun in den vier bekannten Google-Farben Gelb, Rot, Grün und Blau koloriert sind – und das in abwechselnder Reihenfolge. Auf den Screenshots sieht man, dass die Punkte auf einem Bild immer die gleiche Reihenfolge haben, auf einem anderen Foto eine Andere.

Google Mobile Dots

Aktuell haben die Punkte keine Funktion und sind somit derzeit einfach nur Deko. Möglicherweise wird Google hier in Zukunft einige Optionen unterbringen, wie etwa die Cache-Ansicht, das Teilen eines Ergebnis oder auch wieder das Abspeichern eines Ergebnisses – was es früher schon einmal gegeben hat. Denkbar wäre auch, dass jeder Punkt eine eigene Funktion bekommt – allerdings sind diese dann für Touch deutlich zu klein. Als weitere Variante kann man auch ins Feld führen, dass diese Anzeige einfach nur die Unternehmensfarben wiederspiegeln und so die Marke weiter stärken soll.



Aktuell gibt es keine Möglichkeit diese Punkte selbst zu testen, aber da sie ohnehin keinen Nutzen haben ist das eigentlich auch unnötig. Ob man dieses Design nun schick oder lästig finden soll ist natürlich Geschmackssache. Einerseits bringt es mal wieder ein bißchen Farbe in die sonst so langweilige Websuche, andererseits sind diese Punkte – so klein sie auch sein mögen – natürlich Ein Eyecatcher und lenken vom eigentlichen Content ab. Was meint ihr?

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: