Vielleicht bald erhältlich: Android-Figur aus LEGO

Google-Doodle: Lego
Zwischen Google und Lego gab und gibt es schon immer eine ganz besondere Beziehung: In Googles Hauptquartier ist ein ganzer Raum den bunten Steinchen gewidmet und selbst Server aus Lego hat es schon gegeben. Und wenn sich die beiden Unternehmen einig werden, könnte schon in wenigen Monate ein grüner LEGO Android auf den Markt kommen.


Auf der Internetseite Lego Cuusoo hat jeder User die Möglichkeit, seine selbst gebauten Lego-Modelle einzureichen und diese der Web-Gemeinde vorzustellen. Finden sich dann mehr als 10.000 Fans (Unterstützer), wird das Modell offiziell von Lego begutachtet und eventuell auf den Markt gebracht – der Erbauer wird dafür mit 1% der Netto-Verkäufe belohnt.

LEGO Android
LEGO Android

Der Lego-Fan Marc Young hat jetzt einen kleinen grünen Androiden aus LEGO-Teilen aus 205 Teilen gebaut und sieht dem Original zum verwechseln ähnlich. Der Androide kann seine Arme heben, den Kopf drehen und die „Fühler“ neigen. Das Projekt hat mittlerweile mehr als 10.000 Unterstützer gefunden und wird ab dem 4. März offiziell von Lego begutachtet.

Offiziell hat sich Lego noch nicht zu Wort gemeldet, aber dank der riesigen Unterstützung stehen die Zeichen derzeit sehr gut. Lediglich die Lizenz von Google könnte ein Stolperstein werden, „Bei Lizenzen wird der ganze rechtliche Kram kompliziert“, aber da die Unternehmen bereits desöfteren zusammengearbeitet haben und sich so ein Lego-Android auch gut im Google-Shop machen würde, dürfte Google die Lizenz erteilen.

In der Vergangenheit hat Google LEGO auch schon ein eigenes Geburtstags-Doodle und ein Lego-Spiel gewidmet. Ein Androide aus Lego passt in diese Reihe sicherlich gut hinein 😉

» Das Projekt bei Lego Cuusoo

[Spiegel Online]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Vielleicht bald erhältlich: Android-Figur aus LEGO

  • Ich war schon sehr lang nicht mehr in der Lego Ecke, vll.ändert sich das ja bald wieder. Ich würde mich freuen :]

Kommentare sind geschlossen.