Google Maps für Android mit Suchanfragen vom Desktop

maps 

Die Freigabe der Version 6.12 von Google Maps für Android hat Google einen Sync integriert. Unter bestimmtem Umständen werden die Suchanfragen vom Desktop auch auf dem Smartphone angezeigt.

Dazu musst der Nutzer in Google Maps eingeloggt und weiterhin die Web History aktiviert sein. Hat am am PC zum Beispiel ein Restaurant in Hamburg gesucht, dann erscheint diese Gaststätte möglicherweise als Suchvoschlag auf seinem Smartphone mit Android angezeigt.

Der Nutzer bekommt hierbei nicht nur gesuchte Orte angezeigt, sondern kann am Smartphone auch auf die letzten geplanten Routen zugreifen. Diese Liste findet man in Menü über den Punkt „Meine Orte“ bzw. „My Places“.

Google Maps for Android 6.12
Google Maps for Android 6.12 – Sync der Suchen

In diesem Menü kann man auch sein Zuhause sowie den Arbeitsplatz setzen, was dann weiter  bei der Routenberechnung hilfreich sein kann.

Als weiteres neues Feature listet der Changelog das „Einhändige Zoomen“ auf. Funktionieren soll das so: „Zweimal antippen, einen Punkt gedrückt halten und einen Finger bewegen“ (double tap, then hold down your finger and slide to zoom.)

Die App kann wie immer über den Google Play Store aktualisiert werden. Da die App vorinstalliert ist, findet man diese automatisch unter „Meine Apps“. Alternativ kann man bei den meisten Smartphones und Tablets das Update auch über den Browser am PC auslösen. Entweder installiert man die App einfach noch mal oder man aktualisiert von „My Android Apps“ aus.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Maps für Android mit Suchanfragen vom Desktop

Kommentare sind geschlossen.