Hangouts mit einem Thema versehen

hangout 

Ein recht lediges Thema für Leute, die gelegentlich oder regelmäßig einen Hangout via Google+ machen ist, dass man neu hinzugekommen nicht wirklich sagen kann, was gerade das Thema ist. Diese müssen entweder aus dem Kontext erraten oder das Gespräch unterbrechen und fragen. 

Mit einem neuen Feature, das derzeit noch ausgerollt wird, kann man schon beim Starten eines Hangouts ein Thema festlegen und so den eingeladenen vorher sagen worum es erstmal gehen wird.  Das ganze nennt sich auf Deutsch „Hangout benennen“ und schaut so aus:

Hangout benennen
Hangout benennen

Nachdem ein Hangout gestartet wurde, kann jeder Teilnehmer den Titel ändern, der dann oben rechts neben den Logo angezeigt wird.

Hangout mit einem Thema
Hangout mit einem Thema

Das Thema wird auch im Stream angezeigt, aber derzeit nicht aktualisiert, wenn einer das Thema ändert.

Noch wird das Feature bei allen Accounts ausgerollt und ist noch nicht bei allen Nutzern verfügbar. In der Regel dauert ein solcher Roll-out wenige Tage, meistens aber schon nach wenigen Stunden.

Was ist Eure Meinung dazu? Haltet Ihr es für sinnvoll?
Vor allem für öffentliche Hangouts halte ich es für nützlich und recht praktisch.

Über die Suche scheint es derzeit noch nicht möglich zu sein nach einem Hangout zu suchen, der ein Thema hat und so etwa einen Hangout zu finden, der aktuell eines der Interessen des Nutzers behandelt.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Hangouts mit einem Thema versehen

  • Ich vermag den Sinn nicht verstehen, warum ein Thema vergeben werden kann, wenn es jederzeit von jedem Teilnehmer wieder geändert werden kann. Das verwirrt doch mehr, als wenn gar kein Thema vergeben wird.

    • So wie ich es verstehe, geht es darum dass das Thema aktuell gehalten werden kann. Sprich, wenn sich in einem Hangout das Thema ändert kann man es leicht verändern und Neueinsteiger in die Diskussion brauchen nicht lange raten um was es gerade geht.

      Gruß,
      Robert

      PS.: Wie viel Bandbreite sollte man für so ein Hangout haben? Hab mich irgendwie noch nicht drüber getraut weil mein Internet nicht gerade berauschend ist. 🙂

  • Ich weiß, das führt jetzt vllt etwas vom Thema weg, aber eine interessante Idee wäre doch folgendes:

    Wie Robert oben schreibt, sollte man den Titel ändern können, wenn sich das Thema des Hangouts ändert, damit Neueinsteiger nicht immer wieder auf den neusten Stand gebracht werden müssen.
    Wenn man nun darüberhinaus noch Ergebnisse aus einem Hangout schriftlich festhalten möchte, wäre ein einfaches Textfeld sicherlich nicht das Gelbe vom Ei. Man könnte ja auch die Google-Docs-Technologie (auf kleinerem Format) implementieren. So ließen sich Stichpunkte und Mitschriebe, bis hin zu Tabellen einbringen.
    Google-Sprecher Keuchel hat ja vor einiger Zeit auf G+ gefragt, wer Hangouts in der Firma verwendet; da ist sicherlich Potential, um Hangouts produktiv zu nutzen.

Kommentare sind geschlossen.