Chromebook öffnet nun auch .zip-Dateien

chrome 

Am Freitag hat Google auch für das Chromebook die 16. Version von Google Chrome freigegeben. Neben den Features, die alle Nutzer von Windows, Mac und Linux bekommen haben, gibt es auch wieder einige neue Features für das Chromebook. 

Mit der Chrome Version 16.0.912.66 sowie der Plattform-Version von Chrome OS 1193.117 kann man nun Zip-Dateien öffnen und somit etwa auf die daran enthaltenen Bilder zugreifen. Über die about:flags aka chrome://flags kann man optional auch einen einfachen Bildeditor aktivieren mit dem man dann etwa Bilder drehen, zuscheiden oder im Kontrast anpassen kann.

Dieser ist nicht ganz fertig und in bestimmten Situationen instabil. Daher muss man diesen erst noch aktivieren. In der Ankündigung schreibt Google weiterhin folgendes:

  • Es gibt einen Hinweis, wenn man Caps Lock (Feststelltaste) aktiviert hat auf dem Bildschirm
  • Wird der Speicher des Chromebooks knapp, dann gibt es eine Warnung
  • Telugu und Kannada als Sprache hinzufügt (erste Sprache in der Ankündigung falsch geschrieben)
  • Neuere Version des Pepper Flash Plugins
  • Bugfixes
  • Sicherheitsupdates

Das Update auf Chrome 16 wird sich in den kommenden Tagen automatisch auf den Chromebooks von Samsung, Acer sowie auf dem Cr-48 installieren.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Chromebook öffnet nun auch .zip-Dateien

      • Ja schon – das funktioniert am normalen Computer ja auch über mehrere Benutzerkonten. Der Sinn ist doch aber gerade, dass man sich nicht ab- und wieder anmelden muss, um mal kurz einen anderen Account zu benutzen.

        Es soll nur ein Hinweis darauf sein, dass nicht alle Features der Win/Mac/Lin-Version 16 auch auf dem Chromebook umgesetzt wurden.

  • Der kleine Bildeditor ist klasse. Drehen und zuschneiden, viel mehr braucht es doch eh selten.

    Bim ja froher Hoffnung, dass auch Docs irgendwann wenigstens rudimentär offline funktioniert.

  • Also ich finde die Updates sehr nett für mein Chromebook. Ich kann nur hoffen, das ich morgen mit dem Chromebook Online gehen kann, denn meine Sim Karte wurde ja immer noch nicht aktiviert 🙁

  • hi
    ich hab eben das update bekommen – und stell ich mich so blöd an, oder ist das sync menü verschwunden bei chrome os 16?

    oO

  • also ich hab den bildeditor bei chromium os hexxeh vanilla shon lange auch meinem Chrmiumbook gehabt. nur lieder und zip-datein öffnet der nicht richtig. wenn ich eine zip öfnen will, kommt immer dass ich online konvertieren soll. und bei der mp3 kommt immer fehler beim abspielen. ich werds demnächst mal mit lime probieren, da soll es ja unterstützt werden 🙂

Kommentare sind geschlossen.