Webmaster Tools zeigen Autorenstatistiken

webmastertools 

Mit ein paar Zeilen Code in einer Webseite kann man sich als Urheber eines Postings markieren und erscheint mit etwas Glück dann auch in der Google-Suche als dieser. Derzeit ist dies bei den meisten Nutzern nur auf Google.com vorhanden, aber Google arbeitet daran das Feature in weitere Länder zu bringen. Im Labs-Bereich der Webmaster Tools gibt es nun auch eine Statistik.

In diesem Bereich kann man dann sehen wie viele Impressionen es auf Ergebnisse gab, die eindeutig vom Urheber stammen und wie viele davon angeklickt wurden. Wenn ich die Ankündigung richtig verstehe, dann kann man diese Daten nur einsehen, wenn man den Content natürlich mit rel=“author“ bestätigt hat und wenn man für das Profil und den Login auf den Webmaster Tools den gleichen Login verwendet.

Ein Ergebnis schaut etwa so aus:

Autor-Posting
Mit rel="author" bestätigtes Posting

Die Statistiken schauen eigentlich genauso so wie die der Keywords und umfassen Daten über die Anzahl der Impressionen, Clicks, die Positionen im Mittel sowie die Änderungen im Laufe der Zeit.

Diese Übersicht hat leider einen Fehler, der Google auch schon bekannt ist: Die Sidebar verschwindet beim Aufruf und somit kommt man nicht so schön wieder zurück in die Webmaster Tools. Da es ein Feature in Labs ist, gibt es hier gelegentlich Verbesserungen. Daten gibt es sehr wahrscheinlich nur, wenn man den Author-Tag verwendet und Google diesen auch schon beachtet hat.

Als ich es vor einiger Zeit eingebaut hat, hat es rund zehn Tage gedauert, bis es mir bei einigen Querys aufgefallen ist, wobei ich immer andere genommen habe und nicht jeden Tage geschaut habe.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Webmaster Tools zeigen Autorenstatistiken

Kommentare sind geschlossen.