Neue Design-Tests für Websuche & Linkbar

google 

Google ist zwar gerade erst dabei all seinen Angeboten ein neues Design zu verpassen, da wird schon wieder weiter experimentiert: Sowohl für die Websuche als auch für die Navigationsbar sind neue Designs bei einigen User aufgetaucht. Bei der Websuche könnte es die Rückkehr der Such-Symbole bedeuten und von der Navigationsbar könnte sich Google komplett verabschieden.

Websuche

Schon seit längerer Zeit läuft die Navigation in der Websuche entweder über die Sidebar oder über die Navigationsbar. Anfangs waren zumindest in der Sidebar noch Icons vorhanden, die sind mit dem letzten Redesign komplett verschwunden, tauchen aber jetzt wieder auf – allerdings an anderer Stelle. Diesmal stehen die Icons zwischen der Suchbox und den Suchergebnissen, sind aber meiner Meinung nach nicht 100%ig selbsterklärend.

Google hat scheinbar das Problem, dass die Sidebar zu lang wird. Sowohl die verschiedenen Suchtypen sind hier verlinkt als auch die meist genutzten Suchfilter. Beides zusammen ist erstens unübersichtlich und nimmt zweitens viel zu viel Platz weg. Richtiger Schritt also, zumindest die Navigation woanders hin zu schieben – allerdings in Form von diesen grey-only-Icons dürfte ein Großteil der User anfangs Probleme haben diese Navigation zu finden. Setzt eucht nochmal ran und bringt die bunten Icons zurück Ihr Googler 😉

Navigationsbar
In ihrere derzeitigen Grundform ist die Navigationsbar bereits seit Mai 2007 im Einsatz, hat zwischenzeitlich viele kleine Updates bekommen und ist seit Juni diesen Jahres komplett in schwarz. Praktisch ist sie ja, aber wirklich mit anfreunden scheint sich selbst Google nicht damit. Die verlinkten Services scheinen eher zufällig als systematisch zu sein – Grund genug sie sterben zu lassen?


Die Navigation ist im aktuellen Test direkt in das Google-Logo hinein gewandert. Neben dem Logo ist ein kleiner Pfeil mit dem sich ein Menü mit den meist genutzten Services öffnet. Das ganze erinnert mich eher an das klassische Startmenü von Windows – und im Grunde sind die Google-Services ja auch „Apps“, passt also für mich. Der rechte Teil der Navigationsbar ist ebenfalls eine Etage nach unten gerutscht und taucht jetzt rechts neben den Suchboxen auf. Fällt dadurch allerdings weniger auf, was gerade für die G+-Benachrichtigungen von Nachteil sein könnte.

[Google OS, Google OS 2]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neue Design-Tests für Websuche & Linkbar

Kommentare sind geschlossen.