Google Fiber: Gewinner werden später veröffentlicht

Google
Anfang 2010 hat Google angekündigt, dass man ein Glasfasernetz mit einem Gigabit pro Sekunde aufbauen möchte. Mit einer solchen Geschwindigkeit ist ein 128 MB großer Download in einer Sekunde erledigt. Doch mit über 1000 Anfragen hat Google nicht gerechnet und gibt die ausgewählten Gemeinden erst 2011 bekannt. 

An das schnelle Netz will das Unternehmen zwischen 50.000 und einer halben Million Haushalte anschließen. In Stanford wird das Netz derzeit mit 850 Haushalten getestet. Google will seine Entscheidung wohl überlegen. Man will sicherstellen, dass man die richtigen auswählt. Wann genau die Gewinner bekannt geben werden, schreibt Google noch nicht. 

Teile diesen Artikel: