Google Street View: Ab morgen online

streetview 

Google wird morgen Street View in Deutschland starten. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, wird morgen gegen 10:30 Uhr die Kleinstadt Oberstaufen als erster Ort in Deutschland online gestellt. Dies geschieht noch vor den anderen angekündigten Städten.

Google werde den Ort mit einer Art Vorpremiere mit der Allianz Arena, dem Branderburger Tor und anderen Sehenswürdigkeiten online stellen. Während Street View in weiten Teilen Deutschlands umstritten ist, hat der Bürgermeister von Oberstaufen kein Problem damit. Er und die meisten Bürgerinnen und Bürger sehen darin eher eine Chance für mehr Tourismus. 

Morgen ist der Sprecher Kay Oberbeck in Oberstaufen, wo eine Hochzeit gefeiert wird. Angefangen hat alles mit einem Backwerk im August. Eine Bürgerin verschickte an Medien ein Foto von einem Kuchen mit der Aufschrift Street-View Willkommen in Oberstaufen. Für Google war das natürlich im Sommer dann eine gute Abwechslung zur teilweise berechtigten aber auch ungerechtfertigten Kritik am Dienst. 

Eine Nachfrage bei Google von uns wurde von Google weder bestätigt noch dementiert, aber man teilte uns mit, dass der Dienst in Deutschland in Kürze starten wird. Wir tippen – das ist nichts offizielles von Google – auf einen Start in den nächsten zwei bis drei Wochen. 

In der Vorpremiere sehen wir zwei Gründe. Zum einen bereitet es die Bevölkerung auf den Start vor und sie können sich ein Bild davon machen, ob sie wirklich Widersprechen sollten und zum anderen kann Google auch testen, ob die Server für Maps ausreichen oder ob man für den Start lieber noch ein paar mehr Server für Google Maps in Deutschland zur Verfügung stellen sollte. 

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Street View: Ab morgen online

Kommentare sind geschlossen.