Google kauft BlindType für verbesserte virtuelle Tastatur

Google

Google hat mal wieder ein Unternehmen gekauft. Dies mal handelt es sich um BlindType. Der Service soll schneller und fehlerfreies Schreiben ermöglichen, ohne dass sich der Nutzer auf die Tastatur konzentrieren muss.

Mit BlindType können man genauso tippen wie bisher, aber sie müssen nicht die ganze Zeit auf die Tastatur achten. Mit Vorhersagen will BlindType Fehler ausschließen. Die Erfolgsrate soll deutlich höher sein, als bei anderen Tastaturen. Die Technik wird sicherlich in Android einfließen und so das Tippen erleichtern.

 

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google kauft BlindType für verbesserte virtuelle Tastatur

  • Man muss ja aber sagen, dass BlindType Potenzial hat.
    Geplant war das Ganze ja für iPhone und iPad…wie man im Video sieht…und mit dem Kauf hat Google das ja nu erstmal gestoppt. xD
    Ich bin mal auf ne Beta oder so gespannt.
    Mit SwiftKey oder Swype kann man zwar auch fast blind tippen…aber es passieren Einem immernoch viele Fehler…wäre schön wenn das noch weniger werden würden.

Kommentare sind geschlossen.