Android feiert 100.000 Apps im Marketplace

play 

Gestern erreichte uns gegen Nacht die Nachricht, dass der Android-Marketplace die magischen 100.000 Apps durchbrochen hat und daher seit Juli diesen Jahres 30.000 neue Apps bekommen hat. Im Vergleich zu anderen Plattformen ist Android damit stark wachsend.

Das Android Developer Team hat gestern ganz trocken bei Twitter verkündet: „Ein hundert tausend Apps im Android Markt“, was natürlich so überraschend kam, wie klein die News auch ist. Im Vergleich zu Nokias Symbian oder Microsofts Windows Mobile / Windows 7 Phone ist Android also klar vorne. Bei Apples iOS sieht es dagegen immer noch etwas mehr aus: Mit zirka (Schätzungen) 300.000 Apps ist er wohl noch Platzhirsch im mobilen Apps-Segment. Das kann sich bald aber auch schlagartig ändern, denn Gingerbread steht vor der Tür und bringt viele Neuerungen mit, auf die Entwickler und Endverbraucher zugleich scharf sind. Außerdem ruft grade Android selbst dazu auf, dass die Qualität der angebotenen Apps sich verbessern muss und wie man das am besten hin bekommt. 

An der aktuellen Version des Marketplace wird oft vorgeworfen, dass es teilweise zu offen ist. Viele Entwickler beklagen sich über eine fehlende Präsentation und die fehlende Kontrolle. Dennoch gibt Google dem Entwickler viele Werkzeuge an die Hand, um selbst aktiv zu werden. Ob und was sich mit Gingerbread ändert, bleibt abzuwarten, dennoch sind 100.000 Apps doch ein Grund zur Freude, auch unter den Benutzern.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Android feiert 100.000 Apps im Marketplace

Kommentare sind geschlossen.