Google stellt Google Chrome offiziell für Linux und Mac vor – Google Chrome 5.0

Chrome

Google hat soeben bekanntgegeben, dass Google Chrome 5.0 nun stabil ist und ab sofort an alle Nutzer per Auto-Update ausgeliefert wird. Zum ersten Mal gibt es nun Google Chrome auch in einer offiziellen Version für Linux und Mac.

Neu in dieser Version sind viele Features, die bereits im Dev-Channel und in der Beta getestet wurden. Synchronisierung von Browser-Einstellungen inklusive Theme, Web Content Einstellungen, bevorzugte Sprachen und sogar den Zoom von jeder Seite. Erweiterungen lassen sich über die Übersicht auch für den Incongnito Modus aktivieren. 

Google hat zudem die Unterstützung con HTML 5 verbessert. Geolocation APIs, Drag & Drop von Dateien (Google Mail bspw.), App Cache und web sockets. Neu ist zudem der Lesezeichenmanager als Tab.

Bisher war das Flash-Plugin im Dev-Channel und in der Beta getestet worden. Für die stabile Version hat man das integrierte Flash nun aber standardmäßig entfernt. Sobald Flash 10.1 erschienen ist, wird es auch in der stabilen Version von Google Chrome integriert werden.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google stellt Google Chrome offiziell für Linux und Mac vor – Google Chrome 5.0

Kommentare sind geschlossen.