Google Mail: Einladungen direkt aus Google Mail einfügen

Google Mail

Kennt ihr das? Man will ein Filme-Abend mit ein paar Kumpels machen und will sie einladen. Einfach per Mail ist gut, jedoch fehlt irgendwie der Hinweis bzw. der Eintrag im Kalender. Das soll jetzt – zumindestens unter Google Mail – einfacher sein. Man kann jetzt direkt Kalender-Daten in Google Mail einfügen.

Vielleicht hat es heute schon der ein oder andere von Euch bemerkt: Google Mail hat die Möglichkeit geschaffen, einfach ein Kalender-Eintrag an die Mail anzuhängen. Dazu klickt man auf „Einfügen: Einladung“. Dann erscheint ein Fenster, welches den Termin aufnimmt:

Google Mail: Einladung schreiben

Nachdem man die Einladung eingefügt hat, kann man noch weitere Empfänger der Einladung hinzufügen. Dies kann man via An/CC/BCC tun. Danach kann man die Mail wie gewohnt losschicken. 

Die Technik dahinter
Einfach, aber genial: Google Mail verfasst einen Text-Anhang und gibt diesen über ein gesondertes Feld im Body der E-Mail weiter. Das Format lautet dabei „VCALENDAR„, also der Standard bei Kalender-Austausch. Weiterhin wird extra noch einmal der Kalender-Eintrag als HTML im Body eingefügt, sodass die meisten E-Mail-Clients ihn richtig darstellen sollten.

Google Mail: Einladungen

Wenn ein Google-Mail-Benutzer eine Einladung erhält, wird er gefragt, ob er den Termin wahrnehmen möchte oder nicht. Sollte der gegenüber dies bestätigen, so wird der Eintrag in Google Calendar übernommen.

Google Mail: Einladungen

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail: Einladungen direkt aus Google Mail einfügen

  • Dieses Feature gibt es eigentlich schon länger, leider war es bis jetzt nur im englischen Interface verfügbar.
    Und ich bin total froh darüber, dass es das nun auch im deutschsprachigen Interface gibt 😉

  • Noch besser wäre es, wenn dann automatischer RSVP-Listen-Doodle-Link für die nicht-GoogleCalendar-Nutzer gäbe… 🙂

Kommentare sind geschlossen.