Google-Kurzmeldungen XV

Heute mit den Kurzmeldungen: Orkut für Android, Projekt ANGLE, Google Code wird 5 Jahre alt, Update bei Native Client.

Orkut für Android
Heute ist der neue Android-Client für Orkut erschienen. Es unterstützt das neue Orkut-Listen-Feature, mit dem man Freunde kategorisieren kann. Außerdem lassen sich Fotos in das Orkut-Album uploaden und die Scrap-Benachrichtigungen sorgen dafür, dass man nichts mehr verpasst.  

Projekt ANGLE
Das Projekt ANGLE vereint OpenGL in den Webrowser. Selbst wenn keine OpenGL-Treiber auf dem System verfügbar sind, kann man WebGL-Inhalte aufrufen. Damit wären interaktive Spiele und komplexe 3D-Animationen direkt im Browser möglich. Durch eine Windows-DirectX-Schnittstelle wird direkt der 3D-Inhalt an das System gesendet. Das Projekt ist unter einer BSD-Lizenz verfügbar.

Google Code wird 5!Google Code 5th Birthday
Herzlichen Glückwunsch, Code! Die Plattform unter code.google.com ist nun seit 5 Jahren online und erfreut sich immer größerer Beliebtheit in der Open Source-Szene. Bis heute wurden über 240.000 Projekte, 17.000 commits am Tag und 800 Open Source-Projekte bei Google Code gehostet. 

Update bei Native Client
Die Native-Client-Binarys laufen jetzt mit der Geschwindigkeit von 97% des nativen Systems. Das System ist jetzt sowohl für 64-Bit als auch für 32-Bit-Prozessoren und ARM-Prozessoren verfügbar und läuft auch da erstaunlich schnell. Bei einigen Benchmarks wurde festgestellt, dass die Applikationen genau so schnell laufen, als wären sie direkt auf dem System. Native-Client ist eine Software, die Webanwendungen erlaubt, direkt auf die CPU zuzugreifen.

Teile diesen Artikel: