Picasa 3.6 erschienen – Unterstützung für gemeinsame Picasa Web Alben

Picasa

Google hat eine neuen Version von Picasa veröffentlicht. Picasa 3.6 steht vorerst nur auf Englisch zum Download bereit. Die neue Version unterstützt die gemeinsamen Picasa Web Alben, die man im August vorgestellt hat.

Somit ist es direkt möglich Fotos in ein Album von einem Freund zu laden. Bisher war das nur über den Browser möglich war. Auch das Einladen von Freunden zu einem Album ist nun direkt aus Picasa möglich und auch noch während des Uploads möglich.

Picasa 3.6

Google hat zudem das Name-Tagging verbessert. So kann man nun bestimmte Ordner ausschließen. Außerdem ist es nun möglich Bilder ohne Qualitätsverluste aus Picasa hochzuladen. 

Picasa 3.6 steht derzeit nur auf Englisch zum Download bereit.

» Download (direkter Link zum Download des Setup

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Picasa 3.6 erschienen – Unterstützung für gemeinsame Picasa Web Alben

  • Mich würde mal interessieren, wann endlich die deutsche Version erscheint. Die englische Version von 3.5 wurde ja bereits am 23.09. veröffentlicht.

  • Bei mir ist 3.1.0 installiert. Ist das die aktuelle Version? Ich bin mir da nämlich nicht so sicher. Die Update-Funktion meldet, ich hätte die aktuellste Version.

  • @73576:
    Das ist die aktuellste deutsche Version. Ab Version 3.5, die derzeit nur in englisch verfügbar ist, ist eine Gesichtserkennung integriert.

  • Schade 🙁 Ich habe auch 3.5 ist wirklich genial, warum die deutsche Version hinterher hinkt, kann ich nicht verstehen! Gut dass ich englich gelernt habe 😉

  • mit dem automatischen Updater von Picasa scheint es zumindest nicht zu funktionieren. Ich habe ebenfalls das englische Picasa 3.5 installiert wegen der Gesichtserkennung.
    Schwach von Google die deutsche Sprache so zu vernachlässigen.

  • Auf Deutsch ist 3.1 die aktuellste.

    Der Updater von 3.5 lädt noch nicht die 3.6, da ist auto-update noch nicht aktiviert worden.

  • Hervorzuheben ist auch, das man ab der 3.6 Version Ordner von der Gesichtserkennung ausschließen kann. Das geht im Ordner-Manager. Da ist ein neuer Schalter hinzugekommen. Leider geht das nicht per Rechtsklick auf einen Ordner.
    Wer bisher nicht die 3.5 hat und nicht dringend die Gesichtserkennung braucht, kann ruhig noch auf die Eindeutschung der 3.6 mit der neuen Option warten.

  • Das ist gut, die autom. Gesichtserkennung hat mich schon genervt, brauche ich nicht und kann dann abschalten 🙂
    Heute Abend lade ich 3.6 runter!

  • @73590:

    Das totale Abschalten ging auch so schon in der 3.5, allerdings ein bisschen versteckt: Tools -> Options -> Name Tags

    Es stimmt aber schon, die Gesichtserkennung kann noch weiter optimiert werden.

  • Neu scheint auch ein Zähler zu sein, der angibt, wie viel Zeit noch bis zur Beendigung des Scanvorgangs verbleibt.

  • Laut Tim Boyle wird es wohl keine 3.5-Version auf Deutsch geben, da bereits für März die 4.0 vorgezogen werden soll.

Kommentare sind geschlossen.