Google veröffentlicht großes Street View Update: Hawaii, Mexiko, Spanien, Niederlande

Street View

Google hat ein großes Update von Street View veröffentlicht. Ab sofort kann man Orte in allen 50 US-Bundesstaaten anschauen, denn Google hat nun auch Bilder von Hawaii veröffentlicht. Außerdem wurde Spanien und die Niederlande erweitert und Mexiko vorgestellt.

Google hat in den Niederlanden Utrecht, Den Haag, Eindhoven, Den Bosch, Tilburg und Leeuwarden hinzugefügt. Spanien besitzt nach diesem Update nun die höchste „Abdeckung“ in Europa. Viele Orte und Straßen wurden hinzugefügt. Auch Teneriffa und Gran Canaria kann man nun virtuell anschauen.

In Mexiko sind die Städte Monterrey, Guadalajara, Mexico City, Puerto Vallarta , Playa del Carmen, Cozumel und Cancun online.


Größere Kartenansicht

Hier findet ihr Screenshots von allen Ländern mit Google Street View.

Demnächst soll Korea, Südafrika und Skandinavien kommen. Für Deutschland wird der Frühling 2010 angestrebt.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google veröffentlicht großes Street View Update: Hawaii, Mexiko, Spanien, Niederlande

  • Zitat:
    Für Deutschland wird der Frühling 2010 angestrebt.

    Und morgen lautet es dann: Ende 2010!?
    Meines Wissens ist die jämmerliche Diskussion seit dem August offiziell beendet! Warum dann Frühling 2010?

    Egal, Deutschland Street View wird mit über 80% von Kamerafehlern online gehen, somit nur ein geringer Teil zu sehen ist. Dann war das lange warten umsonst :p
    aus witz wird noch realität…

  • Google hat sich mit uralten, fehlerhaften Kartenmaterial, der standhaften Weigerung, dieses Material zu korrigieren und dem beschissenen uralten Sattelitenbildern schon längst ins Abseits manövriert. Niemand wartet mehr auf diesen Streetview Mist, der jetzt schon veraltet ist. Man kann doch nicht ernsthaft mit Bildern online gehen, die dann schon wieder 2-3 Jahre alt sind?

  • Wird man auch nicht, denn rechnen kann jeder selbst.

    Hätten wir das schonmal geklärt, auch wenn ein Starttermin für die Geo-Eye 1-Bilder ebenfalls interessant wäre.

  • StreetView Deutschland wäre langsam ein Anwärter auf die Vaporware Awards? Wobei das ja leider dem Gezanke geschuldet ist.

    Es war auch schonmal Frühling 2009 und wenn mich nicht alles täuscht davor bereits vage Ende 2008 angestrebt? Langsam denk ich nur noch: Schön wenns irgendwann mal kommt; an Termine glaub ich dafür aber schon nicht mehr.

  • @72792:
    Genauso ist es mit den GeoEye Bildern.
    Satellit wurde mit großem TamTam angekündigt, dreht täglich seine Runden, liefert aber wohl nur äußerst selten brauchbare Bilder.
    Die Sat-Bilder in meiner Region sind von 2000. Die Straße in der ich wohne ist schon zu erkennen, auf der Karte war sie bis vor kurzem nicht; jetzt total falsch.

    In Openstreetmaps ist sie schon lange richtig eingezeichnet: http://www.openstreetmap.org/?lat=47.7337597310543&lon=8.77949237823486&zoom=18

  • Ach, und wieder wird der Termin für Deutschland ein Vierteljahr vorrausgeschoben…

    > „Ende 2008“ > „Anfang 2009“ > „Frühling 2009“ > „noch 2009“ > „Anfang 2010“ usw. Leute, ich habe eine viel bessere Vorhersage für euch: NIE!!

    Wie dumm von Google. Warten einfach ab, bis die deutschen Behörden mit ihrer Gesetzesänderung in die Gänge kommen. Die Daten liegen auf den Servern rum und kosten nur Geld genauso wie die Autos und die Fahrer. Google glaubt doch wohl nicht im Ernst, dass sie die Behörden doch noch überzeugen können??

  • Habe etwas schreckliches gefunden:
    http://visit-world.com/

    Schaut euch mal die Bilder von Deutschland oder sonst wo an.
    Dort sind keinerlei Gesichter verändert worden, sondern eher extra schön in HD gemacht worden, dass man alles schön erkennen kann.
    Wieso sagt dieser Caspar da nix, sondern nur etwas gegen Google?
    Gleichbehandlung ist wohl bei dem ein Fremdwort.
    Wenn schon bei google so kleinlich rum gemacht wird, dann überall!

  • Moinsen

    Street view Singapur ist seit heute für jeden abrufbar, wowie sind in Frankreich und in Italien und in Kanda mehrer Bilder online gestellt worden.
    Sowie auch in paar einigen Ländern.

    Und Deutschland? Darüber muss man nichts sagen…

    Gruß

Kommentare sind geschlossen.