Google startet Offensive zur Datenbefreiung

Google

Google möchte es seinen Nutzern so einfach wie möglich machen, wenn sie von Google zu einem anderen Anbieter wechseln wollen. So kann man seine Mails mit Pop3 und IMAP abrufen, seine eigenen YouTube Videos als mp4 herunterladen und in Zukunft soll noch mehr gehen. 

Dies sagte der Leiter der Offensive zur „Datenbefreiung“ Brian Fitzpatrick heise heute in einem Interview. So soll demnächst der Download aller Google Docs Dokumente im gewünschten Format mit wenigen Klicks möglich sein, Google Sites sollen sich als HTML-Dateien exportieren um diese dann wo anderes zu hosten. 

Google setzt insgesamt hier auf offene Standards, offene Formate (bspw. ODF) und offene Schnittstellen. Auf dieser Webseite kann man selbst Vorschläge machen, welche Exportmöglichkeiten Google schaffen soll und über vorhandene Vorschläge abstimmen.  

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google startet Offensive zur Datenbefreiung

Kommentare sind geschlossen.