Google startet Partner Programm für Street View und bringt Sehenswürdigkeiten online

Street View

Neben der Schweiz, Taiwan und Portugal hat Google heute noch etwas in Sachen Street View gestartet: Das Google Street View Partner Programm. Mit diesem Service kann man kein Geld verdienen – wie vielleicht der Name vermuten lässt – viel mehr geht es darum besondere Orte in Street View zu bringen. 

Pegman LegoVor einigen Wochen hat Google das Disneyland in Paris online gebracht, in England konnten die Nutzer abstimmen was fotografiert werden soll und auch in Holland gab es eine solche Aktion. Jetzt hat Google weitere Partner gefunden und stellt unter anderem das Legoland in den USA online. Hier soll man auch eine kleiner Überraschung finden, ich schätze es ist das Legomänchen als Pegman.

Ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube, dass zumindest eine der beiden Rennstrecken in den USA schon länger in Street View zu sehen ist. 


View Larger Map

Google hat aber auch zum Beispiel auch die Universität von San Diego oder den Fahrradweg Monterey Bay Coastal fotografiert. Dabei werden entweder die Autos eingesetzt oder ein Googler radelt mit einem circa 100 Kilogramm schweren Fahrrad durch die Gegend.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google startet Partner Programm für Street View und bringt Sehenswürdigkeiten online

  • Also, das ist schon genial mit 360° Video aus dem 1. Link von Frank und wird nur als Ausschnitt von Gesamtvideo aus dem 2. Link von Frank gezeigt. Echt Top!

  • Das kann Google auch, die kamera die sie besitzen, bringt das auch zustande 😉
    zumindest die Ladybug 2.

    Es gibt eigentlich viele solcher Firmen, die sowas anbieten, doch bieten diese eher ein mangelhaftes angebot mit sich.

  • Richtig, wo wir gerade dabei sind die Dodeca 360 ist meiner Meinung nach eine ziemlich schlechte Kamera.
    Immersive Media nutzt diese, am anfang haben die auch für Google die Fotos gemacht, und die Bildquali war überhaupt nicht schön.
    Da ist Ladybug 2 bzw die neuere Ladybug 3 besser. 🙂
    am besten natürlich ist zurzeit die aktuellste was Google benutzt, aber kann diese auch 360° videos aufzeichnen?

    Es währe selbstverständlich sehr schön, wenn Google auch neben ihrem Street View, auch ein 360° Video Street view anbietet, aber so detailliert wird das wohl nicht möglich sein, es können nur bestimmte Streckenabschnitte aufgezeichnet werden,
    man kann ja nicht erwarten, dass jetzt Google zeigt wie ich von Punkt A nach Punkt F komme. 🙂
    Aber geil wäre das schon, wenn dieser zeigt, wie man fahren muss ^^ (als Video, indem man alles um 360° drehen kann.)

  • die dodeca ist viel zu teuer, die ladybug 3 hat noch ein Problem mit der Datenübertragung, sprich, die kann mehr, als der Flaschenhals firewire800, zum Laptop durchlässt. Nämlich nur 15fps. Google macht noch keine Videos, weil die Datenmenge selbst die Server von Google fertigmachen würde. Pro Minute 2 GB an Rohdaten habe ich mit der Ladybug2. Deswegen nehmen wir vorerst nur Sequenzen auf.
    Die Streetviewcam von Google ist keine! Videocamera sondern ein 360° Fotoapparat
    😉 Frank

  • Die Streetviewcam ist ziemlich ausgezeichnet als eine 360° Fotoapparat.
    Zwei Schwachstellen hat sie trotzdem :D, die kamera die nach oben gerichtet ist in der Streetviewcam, diese macht ein kleines bisschen schlechtere Bilder als die restlichen in der Streetviewcam, nunja schlecht kann man nicht sagen, nur ist es etwas „verschwommen“ wenn es das richtige wort dafür ist.
    Und oft ist es in einem Tunnel ziemlich dunkel
    da ist es im vergleich bei Ladybug 2 besser.

    Trotzdessen sollte auf Ladybug „2“ verzichtet werden, sie ist natürlich zwar auch ganz gut
    nur ist die schwarze Streetviewcam
    deutlich besser als Ladybug 2 😉

    Nur mal am rande:
    Mit wievielen Städten wird Deutschland an den Start gehen? 🙂 🙂 🙂

  • Sehr schöne Erweiterung des ganzen Dienstes. Ich finde nur es sollte Eingeführt werden das nur Google diese Fotos machen darf, man kann ja bei diesen ganzen Diensten garnicht mehr überblicken ob man evtl doch iwo falsch erwischt worden ist.

Kommentare sind geschlossen.