Datenstau schuld am Google Ausfall

Google

Urs Hoelzle erklärt den Ausfall von Google vor wenigen Stunden. Als Grund nennt er folgendes:

Ein Fehler in unserem System zwang uns einen Teil unseres Datenverkehrs über Asien zu leiten. Dies führte zu einem Stau auf der Datenautobahn. Deswegen konnten 14% unserer Nutzer nur sehr langsam oder gar nicht auf unsere Dienste zugreifen. Wir arbeiten stetig daran unsere Dienste sehr schnell und stabil zu machen. Deswegen ist ein Fehler besonders peinlich. Es tut uns sehr leid und Sie können sicher sein, dass wir jetzt noch härter arbeiten um ein ähnliches Problem in Zukunft zu vermeiden.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Datenstau schuld am Google Ausfall

  • Also ist nicht der ?Stau? Schuld sondern der Fehler im System ? muss ja dann schon ein größerer gewesen sein.

  • Die Patzer bei Google häufen sich und die Ausreden die es schönreden sollen (war doch nicht so schlimm) auch.

  • Bei mir funktioniert der Reader imme rnoch nicht…Liegt das auch an dem Stau? Dann ist es aber ein grosser Stau!!! Komisch!!!

  • Ich habe mich gestern auch nicht einloggen können, da alles viel zu langsam voran ging.

  • Zeigt doch, dass wir uns nicht ausschließlich mit Google befassen sollten, auch wenn ich ehrlich gesagt selbst in den letzten Jahren auch keine andere Suchmaschine mehr angerührt habe. 😉

  • Ich bin auf jeden Fall froh, das es google gibt.
    Ich habe immer gute Quoten erreicht mit google, ansonsten wäre ich mal froh, wenn sich jemand so wie Du, mal melden würde.
    Vielen Dank für Deine Nachricht, habe mich sehr gefreut.

  • Was ich nicht verstehe. Google ist normalerweise durchgehend mit guter Geschwindigkeit erreichbar. Und das bei einer unvergleichbaren Nutzermenge. Keiner freut sich „ach Google ist so schön stabil“ aber sobald es mal eine Stunde oder auch nur 5 Minuten einen Ausfall gibt, meckern gleich alle, wie schlecht Google doch ist und wie instabil.

    Merkt ihr was?

  • Das ist aber überall so, wishu.
    Auch normale Kunden rufen sofort bei ihrem Internetprovider an, wenns 5min nicht funktioniert. Auch wenns davor jahrelang funktioniert hat, sind sie erbost.

    So ist das im Leben. Es fällt nur noch das neg. auf weils uns ja allen zu gut geht.

  • Ja, da muss ich Dir vollkommen Recht geben, denn viele Menschen vergessen auch ihre Vorteile bei Google, weil es ihnen zu gut geht, meine Devise sagt mir, erst überlegen, bevor ich einen Kommentar los lasse.

  • Hey Pascal, schreib in die Überschrift doch bitte „Datenstau“ – sonst denkt man so an den Straßenverkehr.
    War sehr verblüfft 😉

  • Nunja ich finde es nich so sonderlich schlimm. Wenn man bedenkt, was die Systeme von google leisten müssen, da ist es doch normal, dass da mal etwas schief geht.

  • Da sieht man wieder wie sehr wir alle von google abhängig sind. Kaum ists mal etwas langsamer schon schreit die Welt auf. Natürlich ist es blöd wenn man mal gerade wirklich etwas wichtiges sucht und von Google wird natürlich auch ein Entschuldigung erwartet – aber im Enstfall gibts ja wohl auch noch andere Suchmaschinen.

  • google scheint schon wieder probleme zu haben.
    jedenfalls leitet mich youtube.de oftmals auf eine google seite mit dem inhalt

    Zitat:
    Server Error
    The server encountered a temporary error and could not complete your request.

    Please try again in 30 seconds.

    weiter.

    auch das suchen von videos dauert sehr lange, bzw. bricht ab.

  • @67366:
    Nicht nur das… oft ist es ja auch so, dass sich viele beim ISP beschweren „mein Internet geht nicht mehr“, wenn Google down ist 😉

  • @67365:
    Google soll allgegenwertig sein. Wenn die jetzt noch bald in den Handys sind kannst du net mehr telefonieren oder SMS schreiben, wenn Google dich durch Asien reisen lässt^^

Kommentare sind geschlossen.