Google Chrome Addons – Einige Beispiele verfügbar

Chrome

In wenigen Tagen findet die Google I/O statt. Es gilt als sicher, dass dort Google Chrome offiziell Erweiterungen bekommen wird. Seit einiger Zeit sind Richtlinien und Tutorials online, die beim Entwickeln von Addons helfen sollen. Nun haben die Chromium Entwickler einige Beispiele freigeben.

Doch bevor man die Addons nutzen kann, sind einige Schritte notwendig:
1. Installiere Chromium oder die letzte Dev Version von Google Chrome.
2. Rechtsklick auf die Verknüpfung von Chrome und Eigenschaften wählen.
Bei Ziel nach chrome.exe –enable-extensions einfügen. Wichtig ist das Leerzeichen zwischen exe und —
3. Chrome starten.

Auf dieser Seite findet man zur Zeit drei Beispiele: Google Mail Checker, Subscribe in Google Reader und BuildBot Monitor

Der Google Mail Checker zeigt an wie viele Mails im Posteingang ungelesen liegen, Subscribe macht das Abonieren einfacher und der BuildBot Monitor zeigt an, ob Chromiums Tree gerade offen ist oder nicht.

Installiert werden die Addons automatisch im Profil Ordner. Solltet Ihr „Vor dem Download fragen“ aktiviert haben, die Datei speichern und dann erscheint ein Dialog für die Installation. Die Deinstallation ist derzeit noch komplex und läuft so ab:

Man öffnet den Profil Ordner, klickt auf Default und dann auf Extensions. Hier findet man dann einen oder mehrere Ordner. Diese haben eher seltsame Namen aus Buchstaben- und Zahlenkombinationen. Einfach löschen und Chrome neustarten.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Chrome Addons – Einige Beispiele verfügbar

  • Funzt bei mir nicht. Wenn ich „–enable-extensions“ in die Ziel-Verknüpfung zufüge, startet Chrome nicht mehr nach Doppelklick. 🙁

    Muss der Zusatz in die Anfürhungszeichen („C:/meinordner/chrome.exe –enable-extensions“)? Dann meckert nämlich Windows.

    Wenn ichs außerhalb mache („C:/meinordner/chrome.exe“ –enable-extensions), startets nicht mehr…

    Any ideas?

  • @67275: Nehme alles zurück! Es lag daran, das ich Chrome im Admin-Konto installiert hatte, aber die Verknüpfung in einem anderen Konto aktivieren wollte..

  • Sieht der Browser (Ich beziehe mich vor allem auf den Fensterrahmen) unter Vista immer so bescheuerte aus? Ich nutze XP und bei mir gibt es den Rahmen einfach nicht. Die Applikation läuft eigenständig.

  • habe mal das Googlemail AddOn installiert. Bekomme leider ne Fehlermeldung wenn ich den Button „GMail Inbox“ unten links anklicke, und zwar „Lieber Nutzer, in Deutschland heißt unser E-Mail-Service Google Mail, nicht Gmail. Sie können Ihre E-Mails in Deutschland direkt unter http://mail.google.com abrufen.“

    Kann ich das irgendwo aendern?

Kommentare sind geschlossen.