[Trigami-Review] Zooners.com – Eine Suchmaschine für Events in deiner Region

[Trigami-Review]

Zooners.com ist ein neuer Service im Internet. Das deutschsprachige Web 2.0 Angebot aus Österreich sieht sich als das ?Google? für lokale Veranstaltungen und Events.

Was ist Zooners?
Zooners.com ist eine Art Suchmaschine für Veranstaltungen und Events in deiner Region. Jeder der möchte kann Termine eintragen und diese wahlweise öffentlich oder privat speichern. Des Weiteren kann man Plätze wie Restaurants, Hotels oder sonstige Sehenswürdigkeiten eintragen.

Wie funktioniert Zooners?
Hauptbestandteil von Zooners sind die sogenannten Zooncards. In diese trägt man Infos wie Zeit, Regelmäßigkeit, Ort und eine Beschreibung sowie Kontaktdaten ein. Wer möchte kann auch ein Video zum Event eintragen. Andere Mitglieder können diese Zooncards bewerten und Kommentare zu den Veranstaltungen schreiben.
Bei Zooners gibt es keine Bots, die Daten zu Veranstaltungen oder Plätzen sammeln. Alles ist von den Zooners-Mitglieder erstellt.

Bekomme ich etwas für die von mir eingetragenen Daten?
Ja, bekommt man. Bei Zooners gibt es ein Punktesystem. Pro Eintrag gibt es fünf Punkte, ein Kommentar bringt 3 und für jedes hochgeladene Video und Foto kriegt man zwei Punkte gutgeschrieben. Sobald man 100 Punkte verdient hat ? man muss also nur 20 Zooncards erstellen ? bekommt man von Zooners.com ein kleines Überraschungspaket mit der Post geschickt. Wer 500 Punkte auf seinem Konto verbucht hat, darf sich im Shop etwas aussuchen.

Zooners wurde erst heute in einer Betaphase gestartet. Aus diesem Grund gibt es für manche Regionen noch keine Daten bzw. nur sehr wenigen Events. Dies wird sich aber sich ändern.

Erfolgschancen?
Ob Zooners erfolgreich wird, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Viele Regionalzeitungen haben auf ihren Webseite einen Bereich, wo man Events finden kann. Wenn man aber zum Beispiel Veranstaltungen und Events in einen fremden Stadt sucht, ist das Portal sicherlich sehr hilfreich.

Auch auf die Nutzungsbedingungen habe ich einen Blick geworfen. Seine Adresse, die zum Beispiel für den Versand der Überraschung bei 100 Punkten notwendig ist, wird ?garantiert nicht weitergegeben? und auch sonst wird der Datenschutz bei der Seite aus Österreich groß geschrieben.

In sogenannten Cityblogs, die es größere Städte geben wird, kann man sich auch via RSS-Feed über Veranstaltungen informieren.

Zooners war bis heute in einer Closed Beta Phase. Nach dem Start im deutschsprachigem Raum, will das derzeit sechsköpfige Team aus Wien Zooners in weiteren Sprache in europäischen Ländern starten.
So eine Suche nach Events in der Region wäre sicherlich auch etwas für Google.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “[Trigami-Review] Zooners.com – Eine Suchmaschine für Events in deiner Region

  • Zooners hätte ich sehr wahrscheinlich – wenn auch nicht so ausführlich – gebloggt, wenn es kein Trigami Review gewesen wäre.

  • Sicherlich ein guter Ansatz – aber nicht tragbar. 20 Events und man bekommt was mit der Post? Na hoffentlich sind Werbeanzeigen auf der Seite nicht allzu teuer deshalb. Oder arbeiten die auch mit den Ticketverkäufern zusammen, die durch diese Seite mehr Zulauf bekommen? Naja jedenfalls kommt jetzt hoffentlich nicht wieder dieses Geschrei um einen „Google-Konkurrenten“. Zooners.com setzt auf User-Generated-Content und ein Bezahlsystem. Es ist sicherlich eine gute Idee, aber die könnten finanziell ins Schwanken kommen. Mal schaun. Interessant auf jeden fall :-).

Kommentare sind geschlossen.