Kommt auch ein neues Picasa Web? – Erste Screenshots zu Picasa 3

Picasa Web Albums
Die Webseite von Picasa Web erhält mit Picasa 3 vermutlich ein kleines Redesign. Cnet.com hat einige Screenshots des neuen Picasa veröffentlicht.

Picasa Web:
Über dem Fotofeld gibt es drei Tabs My Photos, People und Explore und einen Upload Button
face_detection

Hier noch zwei Screenshots von Picasa 3:

Das Collagen Erstellen ist nun mehr als nur ein Menü:
Collage_maker

Daneben gibt es nun einen Video Editor. Das fertige Video kann wahrscheinlich direkt auf YouTube geladen werden:
movie_maker

[news.cnet.com, Images by Google]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Kommt auch ein neues Picasa Web? – Erste Screenshots zu Picasa 3

  • Zitat:
    Welche Wünsche erfüllen sich heute denn noch?

    Du wirst dir über Picasa eine Kaffeesorte aussuchen können und diese per Webbrowser (im Picasaweb den richtigen Kaffee aussuchen und dann auf „Jetzt Kaffee kochen“ klicken) kochen lassen können.

    Während der Kochzeit, die natürlich relativ schnell geht (im Vergleich zu normalen Kaffeemaschinen), werden Kurzfristig Text-Ads zu den jeweiligen Kaffee eingeblendet, die Ads sind natürlich „powered by Google“.

    Aber nicht nur das: Nach mehrmaligen Benutzen dieses Features, wird die Google Analytics auch anzeigen können, wieviel Kaffee du bereits in deinen Leben getrunken hast, wieviel Milch und wieviel Zucker du verwendet hast, du wirst auch sehen, wieviele Tiere deswegen sterben mussten, und wieviel Benzin für den Transport zu dir nach Hause verbraucht wurde.
    Diese Statistiken werden auch gleich in dein „Google Health“ eingetragen, denn du darfst nicht vergessen, zuviel Kaffee ist schlecht für dein Herz, ebenso Zucker – Google Health warnt dich dann vor einer Überdosis per SMS.

    Sollte es bereits zu spät sein, kontaktiert Google Health automatisch mit Hilfe von Google Maps das nächste Krankenhaus in deiner Nähe, außerdem wird in so einen Fall in deinen Google Kalender ein Termin eingetragen, dieser Termin lautet dann in etwa „Krankenhaus Aufenthalt für 2 Wochen“, während dieser Zeit wird dann dein Verfügbarkeitsstatus („Mich anzeigen als“) auf „Nicht verfügbar“ gesetzt.

    Und natürlich, sollte Google Health bei dir noch keine Überdosis feststellen können auch nicht nach einen weiteren Kaffee, dann trägt dies Google Health natürlich auch in deinen Google Kalender ein, dieser Termin wird dann auch gleich an all deine Kontakteinträge im Google Mail geschickt, mit der Meldung „Ich lade euch auf einen Kaffee ein!“ – Mit einen Link zu Google Maps, wo man dann deinen Wohnort sieht, sowie Routenplanung per Öffentlichen Verkehrsmittel, Auto, oder Zufuß

    (Natürlich ist das was ich da oben schrieb, absoluter Blödsinn, aber vielleicht merkt es ja keiner, immerhin ist Web2 tot, es lebe Web 5.0, die Einzige „Web-Version“, wo man Kaffeemaschinen über den Browser steuern kann!)

    Das wären doch mal Features 😉

  • Das wäre wirklich sehr genial.
    Ich hoffe das endlich social community Funktionen wie bei Flickr gemacht werde.

    Ich suche schon lange eine Alternative zu Flickr. Und Picasa wäre da wirklich sehr genial.

    Kann es kaum erwarten. Der 10. Geburtstag Googles ist echt Party für alle 🙂

  • is ja wie weihnachten. ich hol schon mal den plastikweihnachtsbaum ausm keller. wunderkerzen müssten auch noch wo sein…
    lasst uns das irgendwo im netz feiern!

  • In den Einstellungen musst zu zu erst mal die „Gesichtserkennung“ aktivieren. Kurz danach siehst du auf der Hauptseite von PicasaWeb einen Fortschrittbalken der dich über den aktuellen Status der im Hintergrund durchgeführten Gesichtserkennung gibt. Nach einer Weile ist es dann fertig und du kannst mit der Zuweisung der Personen anfangen… echt gut gelöst wie ich finde!

  • In den Einstellungen (Settings; Link ist oben rechts zu finden) gibt es die Option ob „Name tags“ eingeschaltet sind oder nicht. Diese Option musst du aktivieren.

  • Wie ich gerade festgestellt habe: die Option „Name tags“ ist nur in der Englischen Sprachversion verfügbar (Englisch US)

  • wohl wieder so ne Verzögerung pro User .. kann sich ja nur noch um Tage handeln 😀

    Hoffe picasa3 kommt gleich noch 😀

  • Danke. nun geht auch WEB 😀

    Echt genial aber leider kann man Gesichtsdaten wohl nicht in picasa 3 übertragen.

    Gibt wohl nen sync von STAR maskierten Bildern aber ist auch nicht so doll

  • bei mir gibts nur die 3. tabs
    My Photos, Favorites und Explore

    aber die Idee mit der Gesichterkennung ist cool
    funktioniert im web nicht mit der software

    außerdem braucht picasa 3 viel mehr ressourcen oder irgendwas macht picasa im hintergrund geht es die ganze Datenbank noch mal durch oder was??

Kommentare sind geschlossen.