Google Sites erlaubt Seitenwiederherstellung

Sites

Mitte letzter Woche hat Google ein Update für Google Sites veröffentlicht. Nun ist es möglich gelöschte Seiten einer Google Site wiederherzustellen.

Wenn Ihr die URL einer gelöschten Seite aufruft bzw. den Link unter Recent site activity anklickt, könnt Ihr als Eigentümer bzw. als Mitarbeiter einer Site die entsprechende Seite wiederherstellen. Hierzu muss man nur auf den Button „Recover page“ klicken.

Google Sites stellt dann die Version her, die zuvor gelöscht wurde – inklusive der Versionsgeschichte.

[thx to: Snigga]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Sites erlaubt Seitenwiederherstellung

  • Oh man… die sollen mal lieber wichtigere Sachen wie „Seitenaktivität“ entfernen, bzw. dem Nutzer die Möglichkeit geben dieses aus der Fusszeile löschen zu können 🙁

    Wozu eine Widerherstellung? Man wird doch mehr als deutlich gefragt ob man Löschen will, wenn man da JA ICH WILL LÖSCHEN drückt… dann ist der Person eh nicht mehr zu helfen lol

  • @nepda

    Ja, denke ich auch. Mir war das bei Grandcentral schon einmal aufgefallen. Hatte den Zugang gelöscht und ein 3/4 Jahr später um eine Widerherstellung gefleht… nach langer Wartezeit war ALLES – wirklich alles wieder da.

    Die Daten werden garantiert ewig aufbewahrt, warum auch nicht. Besonders GMail und Docs ist interessant… lassen sich doch später gut verkaufen an zukünftige Arbeitgeber vll? Wollen Sie wissen was Ihr MA vor 15 Jahren über Ihr Unternehmen schrieb… lol

  • Eine Papierkorbfunktion (wie beim Notebook oder GMail) ist ja sehr sinnvoll – aber eine dauerhafte Speicherung von allem gelöschten ist wirklich schon grenzwertig…

  • War aber von Anfang an so, das ist nichts neues.

    Ärgerlich auch, dass alte Dateiversionen und Seiten nicht entfernt werden können.

    Ein guter Grund, Sites nicht zu benutzen (was mich trotzdem nicht davon abhält…)

Kommentare sind geschlossen.