GeoEye: Google-Satellit startet in 6 Tagen ins Weltall

Earth

Das Google-Logo prangt nun auf einem Satelliten im Weltraum. Die bisher eingekauften Satellitenbilder von Maps und Earth werden nun mit Bildern eines neuen Satelliten der Firma GeoEye ergänzt, der Fotos mit einer noch höheren Genauigkeit schießt. GeoEye wird den neuen Satelliten schon in der nächsten Woche ins All schießen. Das Kartenmaterial dürfte dadurch deutlich aktueller werden.

Bisher haben die Satellitenaufnahmen ein Durchschnittsalter von 2-3 Jahren (teilweise sogar 5-6 Jahre), was natürlich gerade bei der Verwendung als Navigationssystem oder Urlaubs-Planer nicht akzeptabel ist. Der neue Satellit hingegen soll ständig die Erde umkreisen und Google permanent mit neuen Fotos versorgen. Innerhalb eines Tages lässt sich mit dem neuen Satelliten eine Fläche so groß wie Polen mit einer Genauigkeit von 40 cm fotografieren.

Wie viel Google in das Projekt investiert hat ist derzeit nicht bekannt, wohl aber dass Google der einzige Kartenanbieter ist der auf diese Daten Zugriff hat. GeoEye sammelt zwar ebenfalls Daten, verwendet diese aber nicht zur Kartografie – die Fotos haben also quasi das Copyright von Google. Dadurch kann man jetzt vor allem mehr auf regionale Ereignisse reagieren oder auch Veränderungen des Landschaftsbildes dokumentieren.

Starten wird der 2 Tonnen schwere Satellit nächsten Donnerstag von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien. Er wird die Erde in 680 Kilometer Höhe umkreisen und Fotos mit einer Genauigkeit von 40cm/Pixel liefern. Google verwendet allerdings nur Aufnahmen von höchstens 50cm/Pixel – aus Datenschutzgründen.

Da der Satellit mit einem Google-Aufkleber geschmückt sein wird, hat es die Marke Google endlich auch ins Weltall geschafft 😉

Google ist allerdings nicht der alleinige Partner der Firma GeoEye sondern nur der größte kommerzielle Investor. Die Bilder gehen auch an die weitere Behörden und Institutionen, die diese Aufnahmen verwenden.

Auch wenn ich es so geschrieben habe – der Satellit ist kein „Google-Satellit“ – Google ist nur Partner

[WinFuture, thx to: vectrex, heise]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “GeoEye: Google-Satellit startet in 6 Tagen ins Weltall

Kommentare sind geschlossen.