Eure Bewertungen & Kommentare: Google Reviews

Google Reviews
Schon im Dezember 2006 ist erstmals ein Hinweis auf Google Reviews in Googles robots.txt aufgetaucht, hat aber lange Zeit nur eine leere Seite zurückgeliefert. Mittlerweile befindet sich hier ein wenig Inhalt von euch selbst, ohne dass ihr es vielleicht wisst. Google Reviews sammelt alle Bewertungen, Kommentare und weitere Meinungen von euch in einer zentralen Stelle.

Google Reviews
Sowohl die Bewertungen und Kommentare von iGoogle, den Google Maps und dem 3D Warehouse werden hier zentral gesammelt und können von dort aus jederzeit wieder aufgerufen und bearbeitet werden. Derzeit lässt sich die Liste nur nach Datum oder Bewertung sortieren – was derzeit vollkommen ausreicht, da nur sehr wenige User sehr wenige Kommentare abgeben.

Einen wirklichen Sinn hat Google Reviews noch nicht, da nur sehr wenige Dienste hier integriert sind. Wenn dort auch die Kommentare von Blogger-Blogs, YouTube-Videos, Picasa-Fotos oder auch Product Search gesammelt werden, kann das natürlich ganz anders aussehen. Dann wäre es quasi eure „Meinungs-Zentrale“, könnte dann auch wieder irgendwo anders integriert werden, vielleicht Google Mail als Kommunikationszentrale? k.A.

Eine Verbindung mit Google Profile oder Google Shared Stuff wäre vielleicht auch nicht schlecht. Irgendwie veröffentlicht Google in letzter Zeit einige Anwendungen die nichts halbes und nichts ganzes sind und auch sonst von niemandem sinnvoll genutzt werden können. Ob daraus etwas neues großes wird? Vielleicht, Shared Stuff und Reviews gemeinsam sind doch schon wieder Dienste mit denen das Privatleben weiter ins Internet rückt… Lassen wir uns überraschen 😀

» Google Reviews

[Google OS]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Eure Bewertungen & Kommentare: Google Reviews

  • Ihr solltet den Link von http://www.google.com/reviews/search?&hl=en auf http://www.google.com/reviews/search?&hl=de ändern, denn:
    Rufe ich den englischsprachigen URL auf, sehe (z.B.) ich zwar meine deutschsprachigen Kommentare zu diversen Gagdets, werden aber bei Klick darauf auf die englischsprachige Gadgetseite weitergeführt …
    Man könnte es auch anders sehen: Reviews ist noch nicht ganz ausgereift.

    Grundsätzlich: Die Grundidee, „seine“ Bewertungen und Kommentare wiederfinden zu können, ist okay. Der Umstand, dass ich Kommentare zu Gagdets, die ich „anonym“ abgegeben habe, dort auftauchen, zeigt, was Google so unter „anonym“ versteht 🙁

  • Hab aus dem Link das &hl=en entfernt, da es Nutzer gibt die lieber die Englische nutzen, andere wie du sind mit der deutschen glücklicher. ohne dieses &hl=en sollte die Seite in der Sprache angezeigt werden die man bei Google meistens nutzt.

  • @ydor: solang du eingeloggt bist bei google wird halt alles mitgeloggt. was dachtest du denn?

    das ist ja eigentlich nicht böse.
    wenn du paranoid bist, logg dich halt aus

  • @jonas
    wenn jemand den Unterschied zwischen anonym und inkognito kennt, zeugt das von Feingefühl, nicht von Paranoidität 🙂 Im allgemeinen Sprachgebrauch wird unter anonym eine faktische (wenn nicht sogar: komplette) Anonymität verstanden. Google sollte seine Sprache m.E. an der der Allgemeinheit ausrichten, nicht an der irgendeiner Fachelite, die sich mit den Eigentümlichkeiten des www auskennt.

  • naja, es reicht ja wenn du Anonym für die bist, die dein geschriebenes lesen. hier für mich bist du auch anonym – der chef dieser seite kennt aber noch deine email adresse und vielleicht deine ip.

    müsste man genau die agb von google studieren 🙂

Kommentare sind geschlossen.