Thunderbird Tool: Google Mail IMAP Account Setup

mail 

Seit Thunderbird 2 ist der Pop3-Zugriff auf Google Mail vordefiniert.
Bisher muss man die IMAP Daten von Google Mail selber eintragen. Bis auch IMAP von Google Mail in Thunderbird mit wenigen Klicks einrichtbar ist, wird noch einiges an Zeit vergehen. Thunderbird ist mit Google Mail IMAP kompatibel.

Nun habe ich über Caschy eine Erweiterung entdeckt, mit der man kinderleicht den Thunderbird für Google Mail IMAP konfigurieren kann: Google Mail IMAP Account Setup.

Zuerst muss man in den Google Mail Einstellungen IMAP (Link geht zur Einstellung) aktivieren.

Nach der Installation und dem vom Firefox bekannten Neustart vom Thunderbird (TB), findet man im Fenster zur Kontoeinrichtung (Datei > Neu > Konto) zwei neue Einträge:
Google Mail IMAP
Google Mail IMAP (Google Apps)

Als nächstes muss man seinen Namen und seinen Google Mail Benutzernamen eingeben und nochmals auf „weiter“ klicken.

Kurz vor fertig stellen, kann man zusätzlich zum Google Mail Spamfilter noch den des Thunderbirds einschalten. Standardmäßig ist der Haken nicht gesetzt.

Fertig!

In circa 7-9 Monaten ist zwar das Addon überflüssig, da in Thunderbird 3 der Google Mail IMAP Support eingebaut werden soll, dennoch halte ich die Erweiterung gerade für die, die aus Angst vor dem Verlust ihrer Google Mails bisher vor der Einrichtung zurückgeschreckt sind für sehr praktisch.

Das Addon ist nur mit Thunderbird 2 nutzbar. Mit der bald erscheinenden ersten Alpha von TB3 ist das Addon nicht kompatibel.

» Mozilla Addons: Google Mail IMAP Account Setup

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Thunderbird Tool: Google Mail IMAP Account Setup

  • Ehrlich gesagt finde ich den zweiten Satz vollkommen unsinnig. Man könnte meinen Thunderbird würde GMail + IMAP nicht unterstützen. Das ist faktisch aber falsch. Ich nutze TB schon seitdem IMAP unter GMail verfügbar ist mit IMAP und alles läuft rund.
    Wobei ich zugeben muss, dass das ein nettes AddOn ist, da man so nicht die ganzen, doch sehr „seltsamen“, Einstellungen vornehmen muss.
    Dennoch, unglücklich formuliert (;

  • Irgendwie will mir das nicht so ganz in den Kopf gehen. Warum muss das bei Gmail jetzt alles plötzlich automatisch gehen und am besten noch ins Programm intigriert. Ist bei anderen Providern ja auch nicht so.
    Eigentlich würde eine vernünftige Seite in der Gmail Hilfe reichen.

  • Wie du vllt weißt bekommt Mozilla für jede suche die im Firefox bei Google ausgelöst gelöst wird (Suchfeld oben rechts) Geld. Dafür ist Google die Startseite und Standardsuche. Desweiteren wurde im April 2007 der Gmail POP3 in Thunderbird 2 aufgenommen, so dass die Nutzer mit sehr wenigen Klicks ihre Mails auch lokal haben.
    Als IMAP im Oktober nach und nach an die Gmail Nutzer verteilt wurde, wurde von einem Gmail Nutzer dieser Vorschlag erstellt. Der Bug (auch wenn es ein Vorschlag ist) hat nun die Status wanted?thunderbird3?

    Yahoo! ist aber bspw. auch in den Firefox 3 integriert. Mailto Links kann man zur Zeit wahlweise mit der default Software (Outlook, Thunderbird…) öffnen und dann die Mail versenden oder eben mit Yahoo! Mail.

  • was ist am einrichten von Google Mail via imap so kompliziert? es ist nicht anders als ein gmx konto nur dass du die verschlüsselung auf SSL stellen musst. mehr ist da nicht.

    für alle die das nicht schaffen, hat google eh eine hilfe mit bildern eingerichtet

  • Die Erweiterung ändert nicht nur Port & Verschlüsselungseinstellungen sondern setzt z.B. auch die GMail Spezialordener als Standardordner für die versendeten Mails, Entwürfe… Außerdem stimmen die Symbole dann auch. Wenn man einen GMail Account ganz normal mit Thunderbird einrichtet hat man die per Thunderbird versandten Mails immer in einem extra Verzeichnis (Klar, dass kann man ändern, es steht aber nicht in der Google Hilfe und man muss schon ein wenig in den Einstellungen suchen).

    Gruß,
    foxx

  • Ich weiß gare nicht was eine Erweiterung soll!
    Sind die Leute wirklich zu blöd so was in Thunderbird einzutragen?

  • Du glaubst ja gar nicht WIE dumm menschen sich anstellen können um ein Konto einzurichten.
    Da stellt schon das Feld „Ihr Name“ auf ein fast unlösbares Problem 😀

Kommentare sind geschlossen.