Google stellt Picasas Fotosharing-Software Hello ein


Googles Fotosharing-Software Hello wird in 7 Tagen (15. Mai) zu Grabe getragen und sich zu den anderen eingestellten Diensten gesellen: Die ursprünglich zu Picasa gehörende Software dürfte wohl mittlerweile auf kaum einem PC mehr installiert sein und bietet auch keinen besonderen Mehrwert – außer eben das versenden von Fotos von einem Rechner auf den anderen.

All good things come to an end. So it is with sadness that we say goodbye to Hello.

Hello will be shut down on May 15th.

We originally embarked on a mission to make photo sharing easier and more fun with Hello. We plan to keep carrying that torch in new projects to come.

We hope that you continue to enjoy the other sharing products Google offers including Picasa, Picasa Web Albums and Google Talk.

Keep on sharing!

– The Hello Team

Für die meisten User – so wie mich – war Hello im Grunde schon seit der Picasa-Übernahme vor einigen Jahren komplett tot – seitdem ist auch nichts mehr in diese Richtung passiert (Das hier ist der erste und letzte Artikel über Hello im GWB). Die Einstellung ist also im Grunde nur noch Formsache und dürfte niemanden mehr so wirklich stören.

Fragt sich nur warum Google das ganze genau jetzt einstellt. Kündigt sich da eine Picasa-Integration in Google Talk oder Talk Labs Edition an? Wäre doch ganz interessant 😉 Oder ist Fotosharing heutzutage nur noch eine Sache die sich via Browser abspielt? Man weiß es nicht… Auf jeden Fall hat Google jetzt einen sehr interessanten ungenutzten Domainnnamen 😉

» Hello: Abschied
» Alte Hello Seite: Startseite
» Alte Hello Seite: How it Works

[Google Blogoscoped]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google stellt Picasas Fotosharing-Software Hello ein

Kommentare sind geschlossen.