Google-Geschenk: Earth-Notizbuch mit Kipp-Effekt


Google hat mal wieder Geschenke verteilt: Auf der Open Source Developer Conference in Taiwan wurden an diesem Wochenende Notizblöcke mit Google Earth-Aufschrift verteilt. Kippt man diesen Block, verändert sich das Foto vom Erdball bis hin zum Googleplex – in 5-6 Zoomstufen, kann man nicht so genau erkennen. Ich wusste garnicht dass man mit diesen Kippbildern mehr als 3 Fotos darstellen kann 😀

[Googlified]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google-Geschenk: Earth-Notizbuch mit Kipp-Effekt

  • Hübsches Gimmick (auch wenn ich Papier-Notizbücher nicht so sehr mag).

    Solche Kippbilder gehen theoretisch glaube mit unbegrenzt vielen Bildern, Du musst eben nur n-eckige „Röhren“ darauf befestigen – und zwar so, dass bei einem bestimmten Winkel möglichst alle das gleiche Bild zeigen (und hier ist der Punkt, der die maximal mögliche Anzahl an Bildern in der Praxis einschränkt), denn wenn ich frontal draufgucke, hat die Mitte einen Winkel von 0°, aber das obere und untere Ende des Bildes natürlich ganz andere Winkel.

    So, ob mein Kommentar jemanden interessiert, weiß ich nicht, aber ich wollte nur mal zur Aufklärung beitragen 😉

    PS: Ich finds doof, dass die hübschen Google-Gimmicks mich nie erreichen! 😉

Kommentare sind geschlossen.