orkut: Neuer Wurm aufgetaucht

Orkut
Im Dezember 2007 wurde circa 400 000 orkut Accounts mit einem Wurm infiziert. Nun gibt es einen neuen Wurm.

Dieser trägt den Namen W32.Scrapkut. Laut heise und Symantec funktioniert der Wurm so: Im Gästebuch wird eine Nachricht verfasst und ein Link auf ein YouTube Video gesetzt. Will der Anwender es abspielen, wird aufgefordert die Datei „flashx_player_9.8.0.exe“ zuinstallieren. Nun folgt ein Hinweis in Portugiesisch. Deswegen wird vermutet, dass der Wurm besonders auf Brasilien zielt.

Das Programm lädt weitere Software herunter und installiert sie. Eine davon ist eine Spyware, die dann die Login Daten von orkut abgreift und Links zum „YouTube Video“ im Netz verbreitet.

Weitere Details bei heise und Symantec

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “orkut: Neuer Wurm aufgetaucht

Kommentare sind geschlossen.