GKarten macht dicht

Maps
Der Google Karten Blog hat sich gestern aus der Blogosphäre verabschiedet.
Gründe wurden nicht genannt.
Ich vermute es hat zwei Gründe:
1. Vergangenen Oktober haben wir berichtet, dass Google das Einblenden von AdSense-Anzeigen auf googlekarten.blogspot.com unterbunden. Im nachfolgenden zog Stefan auf die Seite gkarten.blogspot.com um.
Ich bin mir nicht mehr sicher ob Gkarten wieder AdSense geschalten hat, erlaubt war es ihm ja.

2. Dieser Grund hatte bei der Entscheidung über die Schließung wahrscheinlich eine höhere Gewichtung gehabt. Im Februar kam es zu einer Abmahnwelle bei Google Maps und Google Earth Screenshots, die verschiedene Blogger auf ihrer Seite verwendeten.
Fast unbemerkt ging der Blog von Stefan im Februar offline. Auf meine Mail wieso er den Blog offline genommen hatte, schrieb er mir folgendes:

Der Grund ist die aktuelle Abmahnwelle gegen Google Maps / Earth Bilder ? mein Blog wimmelt nur so von Screenshots ohne Copyrighthinweise

Obwohl die Lage eigentlich geklärt sei sollte, sind sich viele immer noch nicht sicher wie es mit der Verwendung der Satellitenaufnahmen steht.

An dieser Stelle: Danke, Stefan!

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “GKarten macht dicht

  • Beliebter Fehler
    eingeschalten
    richtig
    eingeschaltet

    Erläuterung
    Das Partizip II von einschalten wird schwach, nicht stark gebildet. Die häufig Verwendung findende Form „eingeschalten“ ist also nicht richtig, korrekt ist eingeschaltet: „Um die Webseite richtig betrachten zu können, muss JavaScript eingeschaltet sein.“ ? „Sie hatte ihren Anwalt eingeschaltet.“

    korrekturen.de

  • @Aufreger

    Ich bin mir nicht mehr sicher ob Gkarten wieder AdSense „eingeschaltet“ hat…

    hmmm, hört sich auch komisch an…

    ich tu das licht jetzt ausmachen, gute nacht;-)

  • Zitat:
    ich tu das licht jetzt ausmachen, gute nacht;-)

    Zitat:
    16.Mar.2008, 11:48 Uhr

    Dazu sage ich jetzt mal nichts… :p

    Ansonsten, schade um den Blog – habe aber (wegen Feedreader) garnicht mitbekommen dass er geschlossen wurde. Schade dass wegen solchen Abmahnwellen gute Blogs verloren gehen…

  • Hallo, habe gerade euren Beitrag entdeckt. Eure Annahmen sind richtig warum ich den Blog geschlossen habe. Nach der Adsense-Geschichte war ich nicht mehr wirklich motiviert den Blog weiter zu führen.
    Der eigentliche Grund den Blog zu schließen, sind jedoch die Google Maps Screenshots – es sind einfach zu viele und ich habe keine Lust ca. 600 Beiträge zu ändern. Eine Abmahnung möchte ich nicht riskieren!.

    Dank auch an dieser Stelle nochmals allen Lesern…

  • naja wie wärs mit den blug im ausland unter anderem hosten und drauf scheißen? mit solche aktionen wird leider auch google früher oder später zu den firmen zählen deren image in den keller geht. zumal sich google ja so für open source und alles offen einsetzt aber sich dann gleichzeitig wegen screenshots aufregt, also ob denen dadurch geld frläten geht.. genau ich such alle bilder von deinem blog zusammen und bastel mir meine eigene map damit ich google maps nicht mehr benutzen muss muahahahaha jetzt zeigen wirs google aber Oo

    traurig… hätte ich von google nicht erwartet!

  • könnte man sich nicht mit vielen blogs die über google berichten zusamemntun und ein schreiben an google verfassen das man solche aktien nicht gut findet und das das image darunter leiden wird wenn sowas weiterhin vor kommt? vielleicht sieht google das ja ein und siehts dann nicht mehr so eng mit copyright solange keiner sich sonst wie an google material bereichert… vielleicht verstehn die das ja?

  • Wieso ist GOOGLE jetzt wieder der Böse ?

    Google hat offiziell bestätigt das es ERLAUBT ist Google-Earth Bilder zu verwenden.
    Der Abmahner ist mal wieder eine kleine Klitsche mit einem geldgeilen Anwalt.
    Es gibt keine rechtliche Grundlage meiner Meinung nach für eine Abmahnung. Entsprechend sollte man sich nciht einschüchtern lassen, und schon GAR NICHT Google sie Schuld geben.
    Die haben sich VOLL auf die Seite der Webseitenbetreiber gestellt, und GEGEN die Abmahn-Firma.

  • screenshots sind nicht erlaubt, aber man darf die karte per html einbauen ( < iframe width="425" height="350" frameborder="0" scrolling="no" marginheight="0" marginwidth="0" src="http://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF8&t=h&z=10&ll=52.52348,13.411494&output=embed&s=AARTsJqrYtnTtbPABEouEWcNvSe6z5dXTQ">
    ) ich kann da gkarten gut verstehen, 600 einträge zu ändern hätte ich auch keine lusst zu.

Kommentare sind geschlossen.