Analytics für den Server: Urchin from Google

Urchin
Mit der Übernahme von Urchin Software hatte Google damals nicht nur die Software für das heute populäre Google Analytics übernommen, sondern auch weitere Analyse-Software für andere Anwendungsbereiche. Eine davon heißt schlicht und ergreifend Urchin und ist für den lokalen Einsatz auf dem Server konzipiert. Heute wurde, nach der Ankündigung im Oktober, eine 90-Tage-Beta-Testversion veröffentlicht.

Urchin
Im Gegensatz zu Google Analytics wird Urchin nicht per Script in eine Webseite integriert, sondern sammelt seine Daten direkt vom Server. Die Software läuft also lokale und nistet sich tief im System ein. Auf diese weise können noch mehr Daten gesammelt werden (die allerdings [noch] nicht zu Google gesendet werden) und einzelne Abläufe können sehr viel genauer getrackt und individuell ausgewertet werden.

Die Features die zusätzlich zu den Analytics-Funktionen zur Verfügung stehen:
– Noch bessere Geo-Referenzierung der Besucher
– E-Commerce-Verläufe können noch besser nachverfolgt werden
– Verbesserter Kalender zur Überwachung und dem automatischen Starten von Cronjobs
– Verbessertes User-Interface
– Stabilere Speicherung der Logdateien

Über 2 Jahre lang hatte Google die Software nicht weiter entwickelt und sich ausschließlich auf Google Analytics konzentriert – bis es dann zu Protesten der User der damaligen Software kam. Seitdem kam wieder Bewegung in die Sache und Google hat beschlossen die Software weiter zu entwickeln. Allerdings scheint man sich auch weiterhin davon etwas distanzieren zu wollen, denn auch das neue Produkt wird nicht unter eigenem Namen veröffentlicht.

Da Google die Daten die durch die Software gesammelt werden nicht verwenden kann, lässt man sich den Einsatz dieser Software kräftig vergolden: Nach einem kostenlosen 90tägigem Test müsst ihr schlappe 2.995 Dollar für das Programm auf den Tisch legen. Für Privatanwender kaum lohnenswert, auf großen Webseiten aber sicherlich eine gute Alternative zur bisherigen Statistik-Software.

» Urchin downloaden oder kaufen
» Ankündigung im Google Analytics-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Analytics für den Server: Urchin from Google

  • naja.. der preis schockiert mich nicht wirklich.. urchin war auch schon so teuer bevor google es gekauft hat.. und was mit

    Zitat:
    Die Software läuft also lokale und nistet sich tief im System ein.

    gemeint ist, haette ich gern noch etwas naeher beleuchtet. als ich mir urchin das letzte mal installiert habe war es ein ganz normales programm das die logdateien des webservers ausgewertet hat. hat google da etwas neues reingebaut, dass die systemintegritaet gefaehrdet?

Kommentare sind geschlossen.