Google Print Ads bald auch in Deutschland?

AdWords
Im Juli 2007 startete in den USA ein Versuch in 450 Tageszeitungen mit Google Anzeigen. Philipp Schindler, Googles Bereichsleiter für Zentral- und Nordeuropa, sagte im Interview mit W&V: „Wenn der Test in den USA positiv ausfällt und das Produkt Google Print Ads ‚Serienreife‘ erlangt, läge eine Übertragung in andere Länder nahe.“

Die Anzeigen werden online versteigert, wobei der Redakteur die Anzeigen freigeben muss. Desweiteren sagte Schindler: „Der Test von Google Print Ads zeigt, dass wir Kunden an klassische Medien heranführen, die dort bislang nicht schalten.“

Durch Google Print Ads wird ein Übergang zwischen der normalen Tageszeitung und dem wesentlich schnelleren Werben mit Hilfe des Internets geschaffen.

20 Prozent will Google als Provision behalten, wenn der Test abgeschlossen ist.

[Golem; winfuture thx to: Sergej]

Teile diesen Artikel: