Linkbar: Video wird durch Products ersetzt

Im Mai diesen Jahres startete Google die Linkbar.

Seit dieser Veränderung sind, auch weniger verlinkte Dienste wie der Google Reader oder orkut über die Startseite erreichbar.

Die alte:
Google LinkBar

Die Linkbar nimmt zwei wichtige Aufgaben ein:
*Die Suche (es werden die wichtigsten Suchen: Bilder, Maps und News)
*Die beliebtesten Anwendungen (Google Mail, Calendar und Docs)

Der Link zu Google Video wurde nun durch Google Products ersetzt. Bisher aber nur auf der Starsteite. Bei Google Maps, Google Mail usw. ist Google Products noch im Drop Down Menü.

Den Grund für diese Veränderung sehe ich darin, dass durch YouTube Google Video nicht mehr so oft genutzt wird.

Die Neue:

Auf Google.com werden nun neben der Websuche die Dienste bzw. Suchen Images, Products, News, Maps und Mail angezeigt; im Drop Down, das die More Page ersetzt hat, sind 14 weitere Services in alphabetischer Reihenfolge.

Wie schon gewünscht, macht es Google den Nutzern vielleicht bald möglich, die Leiste nach seinen Bedürfnissen anzupassen. Oder man führt diese auch in Deutschland ein.

[GoogleOS]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Linkbar: Video wird durch Products ersetzt

  • Find ich – um ehrlich zu sein – richtig beschissen. Die „products“-Suche von Google hat mir noch nie gefallen, dagegen nutz ich die Videosuche ständig. Die taugt auch was.

  • ich seh das ähnlich mit Google Video vs Froogle („Products“).

    Google Video hat selbst ein viel besseres Portal und größere und längere Videos, dazu noch einen bugfreien Player der immer messerscharf an die Stelle springt die man abspielen will. Es macht sowieso keinen Sinn Videos über Youtube zu suchen weil Google Video ja sowohl Youtube als sich selbst als auch noch viele andere Seiten im Index hat.

    „Google Products“ dagegen ist leider vergleichsweise unbrauchbar. Die Suche indiziert blind Artikel und liefert in den Ergebnissen dann Dinge, die eigentlich nur als Zubehör zum gewünschten Produkt gedacht sind und aufgrund ihres geringen Preises beim Sortieren nach dem Preis die ersten 4 Ergebnisseiten verstopfen. Außerdem fehlt ein Bewertungssystem für Shops. Ich kaufe meine Kaffeemaschine nunmal nicht gerne bei „handyprollshop24.de“ ohne eine Bewertung des Ladens in der Auflistung zu sehen.
    Suchseiten wie http://www.geizkragen.de oder http://www.geizhals.at haben diese Mängel nicht. Bevor man zur Preisauflistung kommt wird sichergestellt welches Produkt man wirklich sucht und in der Preisliste (aufsteigend nach Preis sortiert, wonach denn sonst) ist an jedem Shop eine Bewertung mit Sternchen / Smilies abzulesen.

    Google soll ruhig alle seine Dienste auflisten aber ich sehe nicht ein wieso Google Video jetzt zunehmend so stiefmütterlich behandelt wird. An Froogle muß inhaltlich noch einiges getan werden bevor es Relevanz erfährt.

Kommentare sind geschlossen.