Google des Tages: Kimi Räikkönnen

Kimi Räikkönnen (3.000.000)
Ich hätte es Lewis zwar (viel) eher gegönnt, aber Kimi ist auch okay… Hauptsache Alonso hat seinen Hattrick nicht geschafft! *Jubel*
Für wen habt ihr Daumen gedrückt?


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google des Tages: Kimi Räikkönnen

  • Hauptsache Hamilton ist nicht Weltmeister!
    Was der sich dieses Saison an Regelverstößen geleistet hat und was alles nicht oder zu wenig geahndet wurde geht auf keine Kuhhaut!

  • Na Lewis natürlich. Ich war total überrascht als ich gehört hab, dass er nicht Weltmeister ist. Aber Mercedes will ja noch einspruch einlegen, weil der Sprit 3 Grad zu kalt war! Kein Scherz!

  • Der Beste wurde Weltmeister … Die Silbernen haben die WM selber vergeigt.

    Nur kommen sie damit wohl nicht ganz klar 😉

    Bravo Kimi … grandiose Leistung

  • Ich habe Fernando die Daumen gedrückt. Und er hätte es ja auch fast geschafft 🙂

    Hauptsache Lewis ist nicht Weltmeister. Die ganze Saison habe ich mir gewünscht, die Meisterschaft würde zwischen Kimi und Fernando entschieden.

    Deshalb freue ich mich auch für Kimi, der die letzten Jahre mein Favorit war – nur leider jetzt beim falschen Team fährt 😉

  • Ich bin da etwas zwischen den Stühlen, denn zum einen bin ich seit er bei McLaren gefahren ist Raikoenen Fan aber zum anderen hätte Hammilton mit einem Weltmeistertitel alle Rekorde gebrochen und neben bei ist er (Hammilton) für mich zur Zeit der beste Fahrer im Feld.
    Als Rookie den Fize zu machen ist aber mit Sicherheit eben so beeindruckend.
    Den Konstrukteurstitel hätten die Silbernen meiner Meinung nach aber Verdient, da die Spionage Nummer ne ziemlich linke Sache war.
    Für Alonso tut es mir nicht Leid da er die halbe Saison nur Theater gemacht hat und wenn man sieht wie er sich auf der Strecke gibt der kann seine eigenen Schlüsse zu seinen Anschuldigungen und seinem Teamplay ziehen

  • Ich hab dem die Daumen gedrückt, der am Ende die meisten Punkte hat! 😉

    Auch Alonso hätte den Titel verdient gehabt. Wer nach so einer Saison die meisten Punkte hat, ist nicht unverdient Weltmeister. Noch dazu wundert es mich, dass viele gegen Alonso waren. Vom Typ her ist er doch wie der gute alte Schumi. Für nen Titel kannte der auch keine Freunde.

  • Du kannst doch einen Alonso nicht mit Schumacher vergleichen…
    Sowohl fahrerisch als auch vom Sachverstand hatte Schumacher einiges mehr auf dem Kasten als dieser feurige Spanier…

    Und vom Teamplay oder Fairness hat der auch noch nie was gehört. Schumi hatte sich gefreut als Massa gewonnen hat (ob es wirklich so ist sei mal dahingestellt, aber er hat zumindest so getan), und Alonso? Der hätte den Hamilton doch am liebsten aus dem Rennen geschossen…

    Und von Fairness mal ganz zu schweigen, der Alonso kennt da kein Pardon: Was war denn als er in der Box blieb damit Hamilton nicht schnell abgefertigt werden konnte, oder als er Hamilton von der Strecke gedrängt hat? So etwas hat Schumi niemals getan (was da 2006 in Monaco abgelaufen ist, ist ja bis heute nicht ganz geklärt…)

    Alonso kann absolut nicht mit Schumacher verglichen werden!

  • Sicher kann man Alonso und Schumi nicht vergleichen. Dennoch ist FA ein ausgezeichneter Fahrer, sonst hätte er nicht knapp vor einem Hattrick gestanden.

    Ich finde außerdem, dass er der Prototyp eines Rennfahrers ist. Bissig, energisch und durchaus auf sich fixiert. So einen braucht die Formel 1.

    Außerdem hatten wir schon mal so einen. Senna hieß der…

Kommentare sind geschlossen.